Start Hauptkategorie Veranstaltungen Preisträgerstück „Wonderwomb“ eröffnet Kleist-Festtage 2022

Preisträgerstück „Wonderwomb“ eröffnet Kleist-Festtage 2022

214
0
Wonderwomb © Jan Bosch

Am 6. Oktober öffnet sich im Frankfurter Kleist Forum der Vorhang für die Kleist-Festtage 2022. Zum Auftakt des Theater- und Literaturfestivals ist um 19:30 Uhr die Uraufführungsinszenierung von Wonderwomb zu sehen, eine Koproduktion des Kleist Forums mit dem Hessischen Landestheater Marburg. Für dieses Stück wird der Autor Amir Gudarzi mit dem diesjährigen Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker ausgezeichnet.

In Wonderwomb geht es um den Treibstoff, der die Gesellschaft befeuert und gleichzeitig für die kommerzielle Ausbeutung des Planeten steht: Erdöl. Personifiziert wird es als sprechender Chor der toten Lebewesen, eine schwarze Einheit, die die Wirtschaft ankurbelt und alles wieder in eine Einheit zurückzwingen wird. Es ist der Grund, warum Länder und Menschen überfallen, Kriege und Kämpfe geführt werden. Irgendwo wird immer nach Öl gesucht, in das Herz der Erde gebohrt. Amir Gudarzi findet in Wonderwomb einen Ton, der geprägt ist von der Gleichzeitigkeit von Hier und Dort, Herrschaft und Unterdrückung, Ausbeutung und Nutzen, Leben und Tod. Ein Weltzusammenhangsversuch, der den Trost und die Hoffnung nicht ungesagt lässt.

Wonderwomb
Schauspiel von Amir Gudarzi
Gewinnerstück des Kleist-Förderpreises 2022
Eine Koproduktion des Kleist Forums mit dem Hessischen Landestheater Marburg.
Regie: Eva Lange
Bühne: Carolin Mittler, Kostüme: Agathe MacQueen, Video: Rebecca Riedel
Musik: Kathrin Vellrath, Dramaturgie: Christin Ihle, Theaterpädagogik: Lotta Janßen
Mit: Saskia Boden-Dilling, Sven Brormann, Mechthild Grabner, Jorien Gradenwitz, Lisa Grosche, Eike Mathis Hackmann, Fanny Holzer, Ben Knop, Simon Olubowale, Anna Rausch, Silvia Schwinger, Ulrike Walther, Mia Wiederstein

DO / 6.10. / 19:30 / Kleist Forum // Hinterbühne
Tickets: 20,- / 18,- € / 10,- € (mit Festivalpass)
Tickets unter www.kleistforum.de

Quelle: Messe und Veranstaltungs GmbH Frankfurt (Oder)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × zwei =