Start Nachrichten Frankfurt/Oder 8. Auflage „WIRtschaft in Aktion – Für Frankfurt (Oder)“

8. Auflage „WIRtschaft in Aktion – Für Frankfurt (Oder)“

213

Jetzt anmelden zum Auftaktworkshop

Vom Bienengarten bis zum Graffiti: Die Initiative „WIRtschaft in Aktion“ bringt alle zwei Jahre regionale Unternehmen und soziale Einrichtungen zusammen, um gemeinnützige Projekte umzusetzen. Am Donnerstag, 23. Februar 2023 beginnt die bereits achte Runde mit dem digitalen Auftaktworkshop zur Findung innovativer Ideen. Interessierte Einrichtungen können sich auch kurzfristig anmelden.

Vorschläge gibt es seitens der Frankfurter sozialen, kulturellen und Bildungseinrichtungen rege. Die zur Umsetzung benötigten Mittel – vom Handwerk und dem Material bis zur Planung – sind hingegen häufig ein unüberwindbares Hindernis. Um diese Hürden abzubauen, den Standort zu stärken und Frankfurt (Oder) auf vielfältige Weise voranzubringen, organisiert die Initiative „WIRtschaft in Aktion“.

„Ursprünglich gab es in den WiA-Sommern einen Aktionstag. 2021 haben wir erstmals die Projekte über einen längeren Zeitraum verteilt umgesetzt. Diese Form des Aktionssommers bietet allen Beteiligten mehr Spielraum, sodass wir das Konzept auch 2023 fortsetzen“, sagt Solveig Kauczynski. Sie gehört zum Organisationsteam, in dem sich neben dem Caritas Freiwilligenzentrum Frankfurt (Oder) auch die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg, das Quartiersmanagement Frankfurt (Oder) „Innenstadt – Beresinchen“ und die Stiftung SPI, die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder), das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik, die Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) GmbH, die Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder), die Lebenshilfe Frankfurt (Oder) e.V. und die IHK Ostbrandenburg engagieren.

Die Vielfalt des Organisationsteams mit den zahlreichen institutionellen Kontakten und die Unterstützung durch die Sparkasse Oder-Spree machen „WIRtschaft in Aktion“ möglich.

Der Auftaktworkshop findet am 23. Februar in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr über Zoom statt. Interessierte können den Link per E-Mail an freiwilligenzentrum-frankfurt-oder@caritas-brandenburg.de anfragen.

Nach dem Workshop, bei dem unter anderem die Machbarkeit der Ideen besprochen wird, haben die sozialen Einrichtungen Zeit, ihr Projekt im Detail auszuarbeiten und eine Präsentation vorzubereiten. Die Projektbörse am 19. April 2023 findet von 17:00 bis 19:00 Uhr im IHP statt. Unternehmerinnen und Unternehmer haben dann die Möglichkeit, die Projektvorschläge mit den jeweiligen Partnereinrichtungen zu besprechen und einen Termin für die Umsetzung zu vereinbaren.

Hand in Hand werden in den Monaten Juni bis August gemeinnützige Projekte umgesetzt. Diese Form des Engagements baut Brücken zwischen den Welten der Wirtschaft und des Sozialen und stärkt den Zusammenhalt in Frankfurt (Oder). Schirmherr der Aktion ist erneut Frankfurts Oberbürgermeister René Wilke.

Alle Termine und weitere Informationen zu „WIRtschaft in Aktion – Für Frankfurt (Oder)“ finden sich online: https://bit.ly/3jJTpww.

Quelle: Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neun + neunzehn =