Start Hauptkategorie Nachrichten Aktionstag Mensch – für eine Inklusivere Gesellschaft

Aktionstag Mensch – für eine Inklusivere Gesellschaft

92
0

Die Sonne lacht, die „Wichern-Band“ spielt Frühlingslieder, der obere Brunnenplatz ist gut besucht – so zeigt sich der diesjährige Aktionstag Mensch am gestrigen Nachmittag. Zum 30. Mal finden rund um den 5. Mai bundesweite Aktionen zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen statt.

Bereits im Vorfeld hat die Wichern Diakonie dazu aufgerufen, Alltagsbarrieren zu dokumentieren und einzureichen. An Wänden ausgestellt waren diese gut sichtbar und konnten mit weiteren Erfahrungen an einer großen Tafel ergänzt werden. Im Nachgang werden die Ergebnisse im öffentlichen Raum ausgestellt und der Behindertenbeauftragten der Stadt überreicht. 

Redebeiträge von Mitarbeitenden, aber auch von Betroffenen sowie der Koordinatorin des Büros für Leichte Sprache der Wichern Diakonie füllten die 2-stündige Veranstaltung. Mithilfe von Rollstühlen, Rollatoren und gefertigten Brillen sowie Visieren konnte man in einer Selbsterfahrung einige Zeit mit einer Beeinträchtigung eine Wegstrecke absolvieren. Die Veranstalter sind rund um zufrieden und freuten sich über die große Beteiligung und dem aktiven Mitgestalten der Besucher.

     

„Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass es Menschen gibt, die ihr ganzes Leben auf Unterstützung angewiesen sind, deshalb setzen wir uns dafür ein, dass unsere Gesellschaft inklusiver und barrierefreier wird“, fasst die Koordinatorin der Beratungs- und Begegnungsstätte „Peitzer8“ das Vorhaben und den Aktionstag der Wichern Diakonie zusammen.

 Quelle und Fotos: Wichern Diakonie Frankfurt (Oder) e.V.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünfzehn − neun =