Start Hauptkategorie Nachrichten Aktionswoche „Inklusion am Arbeitsplatz“ 

Aktionswoche „Inklusion am Arbeitsplatz“ 

60
0

Unter dem Motto „Vorurteile behindern – Behinderungen nicht“ findet vom 28. November bis 2. Dezember bundesweit eine Aktionswoche statt, an der sich auch die Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder) beteiligt. Ziel der Aktionswoche ist es, Unternehmen und andere Interessierte auf das Thema Inklusion aufmerksam zu machen. Aufgezeigt werden Chancen, die sich aus der Einstellung von Menschen mit Behinderung ergeben. 

In der Aktionswoche bietet die Arbeitsagentur verschiedene Experten-Hotlines und Info-Veranstaltungen an: 

Hotline des Arbeitgeber-Service 
Stellen Sie Fragen zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderung, zum Beispiel: “Wie unterstützt die Arbeitsagentur bei der Einstellung von Menschen mit Behinderung?” oder “Welche Förderungen gibt es?“
Wann? Vom 28. November – 02. Dezember 2022, in der Zeit von 8 Uhr – 18 Uhr, unter der Telefonnummer 0800-45555-20. 
Offen für alle Unternehmer*innen 

Hotline des Integrationsamtes 
Frau Ewerth, Sachbearbeiterin Integrationsamt, beantwortet Fragen, wie zum Bei- spiel: “Welche Hilfen gibt es für Unternehmen bei der Einstellung von Schwerbehin- derten?” oder “Sind Menschen mit Behinderung kündbar?“
Wann? Am 1. Dezember 2022, in der Zeit von 9 Uhr – 12 Uhr, unter der Telefonnummer 0335 5582 456. 
Offen für Unternehmer*innen und alle Interessierten 

Vortragsveranstaltung “Die Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber (HWK) stellt sich vor“
Frau Pannwitz, Fachberaterin der Einheitlichen Ansprechstelle für Arbeitgeber (HWK) informiert, berät und unterstützt trägerunabhängig Arbeitgeber bei der Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen und stellt sich den Fragen der Teilnehmenden. 
Wann? Am 2. Dezember 2022 ab 10 Uhr
Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder) 

Heinrich-von-Stephan-Straße 2, 15230 Frankfurt (Oder) 
Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten und wird in Präsenzform und online durchgeführt. Für eine Online- Teilnahme wird um Anmeldung unter Frankfurt-Oder.BiZ@arbeitsagentur.de gebeten. 

Vortragsveranstaltung „Der Firmenservice der Deutschen Rentenversicherung Bund steht als Ansprechpartner zur Verfügung“
Frau Haupt, Firmenberaterin der Deutschen Rentenversicherung Bund stellt das speziell auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Arbeitgeber zugeschnittene Angebot vor, dass es Mitarbeitern ermöglicht langfristig gesund zu leben und zu arbeiten. Sie stellt sich den Fragen der Teilnehmenden. 
Wann? Am 01.Dezember um 9:00 Uhr 
Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder) 
Heinrich-von-Stephan-Straße 2, 15230 Frankfurt (Oder) 
Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten und wird in Präsenzform und online durchgeführt. Für eine Online- Teilnahme wird um Anmeldung unter Frankfurt-Oder.BiZ@arbeitsagentur.de gebeten. 

Jochem Freyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder): „Inklusion ist nicht nur ein Menschenrecht und ein Weg zu mehr Vielfalt in der Belegschaft, sondern auch eine kluge unternehmerische Entscheidung um aktuellen und zukünftigen Personalengpässen zu begegnen. Wer eine Behinderung hat, ist zwar in bestimmter Hinsicht eingeschränkt, hat aber andererseits auch ein großes Potenzial und ist zumeist auch sehr loyal und motiviert, was sich gewinnbringend für ein Unternehmen auswirken kann. Die Arbeitsagentur berät und fördert Unternehmen, etwa bei der technischen Ausrüstung des Arbeitsplatzes. Durch die Einstellung von Menschen mit Behinderungen gewinnen Betriebe doppelt: Die Ausgleichsabgabe gespart – und eine Fachkraft gewonnen.“ 

Der Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur und der Jobcenter ist für alle Fragen rund um die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen kompetenter Ansprechpartner für Unternehmen. Betriebe wenden sich an ihren persönlichen Ansprechpartner oder rufen die Arbeitgeber-Hotline 0800 4 5555 20 an. 

Die Woche der Menschen mit Behinderungen findet wie jedes Jahr in zeitlicher Nähe zum 3. Dezember statt, dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen. 

Quelle: Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder) 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf + zwölf =