Start Nachrichten Frankfurt/Oder ALFA-Mobil informiert über Lese- und Schreibkurse für Erwachsene

ALFA-Mobil informiert über Lese- und Schreibkurse für Erwachsene

178

Fast jeder achte Erwachsene in Frankfurt (Oder) ist betroffen

Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, E-Mails versenden – für über 4.400 Erwachsene in Frankfurt (Oder) sind diese Alltagshandlungen kaum zu überwindende Hürden. Um auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen, kommt das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) am Donnerstag, 28. September 2023 nach Frankfurt (Oder). Von 14:00 bis 17:00 Uhr wird es vor dem Kaufland am Platz der Republik stehen.

„Oft sprechen uns auch Vertrauenspersonen an, also Menschen, die einer betroffenen Person im Alltag mit der Schriftsprache helfen“, sagt Projektleiterin Friederike König. Diese Menschen bilden eine ganz wichtige Brücke zwischen den Betroffenen und dem Weg in den Kurs. Um darauf aufmerksam zu machen und um Vorurteile abzubauen, arbeitet das bundesweit tätige Projekt ALFA-Mobil mit lokalen Ansprechpartnern zusammen. In Frankfurt (Oder) besucht es das Grundbildungszentrum der Volkshochschule mit Sitz in der Gartenstraße 1. Projektleiterin Dr. Ina Pfitzner und die pädagogische Mitarbeiterin Mona Brockhaus werden vor Ort sein und über die Angebote des Grundbildungszentrums informieren. Das Grundbildungszentrum wurde unlängst räumlich und personell erweitert. Im aktuellen Förderzeitraum sollen in Frankfurt (Oder) weitere Lerncafés eröffnet werden.

Die Aktion wird von einer (ehemaligen) Betroffenen begleitet. Viele dieser Lernbotschafterinnen und -botschafter erzählen, dass sie lange gebraucht haben, bis sie sich zum Lernen in einem Kurs entschlossen haben. Dort werden sie nicht nur sicherer im Lesen und Schreiben, sondern steigern auch ihr Selbstvertrauen. Das kann auch Tina Fidan bestätigen, die die Aktion in Frankfurt (Oder) als Lernbotschafterin begleitet: „Ich gehe mittlerweile auf Menschen zu, anstatt mich zu verstecken. Auch Lese- und Schreibanlässen weiche ich nicht mehr aus.“

Am Infostand informieren die Mitarbeitenden des BVAG im Rahmen der Kampagne „Besser lesen und schreiben macht stolz.“ bundesweit zum Thema Alphabetisierung in Deutschland. Mit den ALFA-Mobil-Aktionen sollen Betroffene sowohl direkt als auch indirekt über eine breite Öffentlichkeit angesprochen werden. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Weiterführende Informationen:

ALFA-Mobil: www.alfa-mobil.de
Facebook: www.facebook.de/grundbildung
Info-Portal vom BMBF: www.mein-schlüssel-zur-welt.de

Quelle: PM Stadtverwaltung Frankfurt (Oder)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

20 − zehn =