Start Hauptkategorie Ratgeber Alles über herausnehmbaren Zahnersatz

Alles über herausnehmbaren Zahnersatz

103
0
ZahnRat 110 Titelseite

 ZahnRat 110: „Er sitzt – der herausnehmbare Zahnersatz“ 

Jeder Zahn spielt seine Rolle im natürlichen, menschlichen Gebiss. Geht aus den unterschiedlichsten Gründen ein Zahn verloren, muss er ersetzt werden. Dies gilt natürlich auch für den Ersatz mehrerer verlorengegangener Zähne. In der aktuellen Ausgabe der Patientenzeitschrift ZahnRat, der Nummer 110, geht es genau darum: Wie können fehlende Zähne mit relativ einfachen Mitteln ersetzt werden?

Dipl.-Stom. Bettina Suchan, Vizepräsidentin der Landeszahnärztekammer Brandenburg erläutert dazu: „Es gibt immer wieder triftige Gründe, warum dem herausnehmbaren Zahnersatz – hier spricht man umgangssprachlich auch von Prothese – der Vorzug gegenüber festsitzenden Versorgungen gegeben werden sollte. In der neuesten Patienteninformation der Zahnärzte werden diese verschiedenen Arten vorgestellt. Wir möchten dabei die Entscheidung für den somit informierten Patienten erleichtern und unterstützen.“

Der Ersatz fehlende Zähne ist für die Lebensqualität der Patienten immens wichtig, denn nur so kann das komplizierte Zusammenspiel von Kaumuskeln und Kiefergelenk bei der Nahrungsaufnahme, beim Sprechen und in der Ästhetik erhalten werden. Damit stehen die Chancen gut, dass Folgeschäden vermieden werden.

Der „ZahnRat“ erklärt zudem, warum vor einer Versorgung mit einer Prothese die Behandlung einer möglicherweise vorhandenen Zahnfleischerkrankung (Parodontitis, siehe dazu auch: www,paro-check.de) vonnöten ist und führt das zu erwartende Prozedere von der Abformung bis zur Einpassung der Prothese auf. Die Leser werden darüber informiert, dass eventuelle Nacharbeiten ganz normal sind und der Patient mit einer guten Mund- und Prothesenpflege lange Jahre mit dieser Lösung das Leben genießen kann. Eine regelmäßige Kontrolluntersuchung beim Hauszahnarzt ist die Basis dafür.

Der ZahnRat 110 und alle vorhergehenden ZahnRat-Ausgaben zu den verschiedensten Bereichen einer modernen Zahnheilkunde stehen im Internet zur Verfügung unter: www.ZahnRat.de

Die Patientenzeitung „ZahnRat“ ist Teil des zahnärztlichen Patienteninformationssystems, erreichbar unter www.pat-info-system.de oder www.zahnrat.de. Der „ZahnRat“ wird herausgegeben von den Zahnärzten der Länder Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt sowie Thüringen.

ZahnRat 110
„Er sitzt – der herausnehmbare Zahnersatz“

Umfangreiche Informationen lesen Sie im ZahnRat 110, welcher in allen Praxen des Landes Brandenburg ausliegt oder unter www.ZahnRat.de aufgerufen werden kann.

Quelle: Landeszahnärztekammer Brandenburg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 × 4 =