Start Nachrichten Eisenhüttenstadt Ausbildungsstart für 56 Nachwuchskräfte bei ArcelorMittal Eisenhüttenstadt

Ausbildungsstart für 56 Nachwuchskräfte bei ArcelorMittal Eisenhüttenstadt

419
0
ArcelorMittal Eisenhüttenstadt hat am 1. September 2022 das Lehrjahr mit 56 Nachwuchskräften eröffnet. © ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH

Die ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH hat heute den neuen Ausbildungsjahrgang begrüßt und das Lehrjahr 2022/23 eröffnet. Insgesamt starten bei dem ostdeutschen Stahlhersteller 47 Auszubildende und neun duale Studierende in das Berufsleben. Sie werden im werkseigenen Berufsbildungszentrum in fünf Lehrberufen für den eigenen Bedarf ausgebildet.

„Wir freuen uns, dass wir 56 junge Menschen für den Berufseinstieg bei ArcelorMittal Eisenhüttenstadt gewinnen konnten. Wir bieten ihnen exzellente Perspektiven mit einer maßgeschneiderten Ausbildung, tariflicher Ausbildungsvergütung, umfangreichen Sozialleistungen und betrieblicher Gesundheitsförderung. Als Fachkräfte von morgen werden sie uns dabei unterstützen, unsere Transformation in Richtung grüner Stahl erfolgreich zu bewältigen“, sagt Jens Liebelt, Leiter des Berufsbildungszentrums von ArcelorMittal Eisenhüttenstadt.

Die neuen Auszubildenden im Überblick

  • Für den Ausbildungsberuf Elektroniker Betriebstechnik haben sich elf Auszubildende entschieden: Shawn-Paul Richter, Markus Schulz, Emily Demmin, Nico Lachmann, Alexander-Paul Schade, Skye Fechner, Amon Scholz und Lennox Klatt.
  • Als künftige Industriemechaniker starten 25 Auszubildende: Elias Joel Reyes Ravelo, Ole Fischer, Jeremy Kohnert, Mattes Tillmann Linke, Lukas Jarosch, Danny Girko, Max von Lipinski, Nicole Kupper, Jonas Kraske, Samantha Mielke, Franziska Fröde, Salia Alina Jelinek, Tony Kaebisch, Paul Miersch, Marcel Weiße, Felix Meißner, Eric Menze, Yanik Hohenstein, Matti Marko Gehrhardt, Oliver Weniger, Norina Frieda Heider, Justin Reinecke, Cedric Heinzelmann, Justin Léon Mörsel und Lukas Heine.
  • Die Ausbildung zum Werkfeuerwehrmann absolvieren drei Nachwuchskräfte: Domenic Scharf, Yvan Fotso und Benjamin Wronski.
  • Als künftige Industriekauffrauen sind vier Auszubildende dabei: Lucy Flasch, Miriam Hebbe, Anne Stäubner und Gina Kraft.
  • Für die Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst haben sich ebenfalls vier Personen entschieden: John William König, David Unterlercher, Leon Umut Schiller und Marvin Steinert.
  • Darüber hinaus starten vier duale Studierende im Fach Automatisierungstechnik in Kombination mit der Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik: Vincent Hesse, Kai Ole Preuss, Alex Kölle, Dominik Träder. Im Fach Maschinenbau absolvieren fünf duale Studierende auch die Ausbildung zum Industriemechaniker: Jonathan Finke, Eddy Knespel, Nils Peisker, Josef Zädow und Celine Rieger.

Nacht der Ausbildung am 23. September

Auch wenn der Startschuss für das aktuelle Ausbildungsjahr gerade erst gefallen ist, bereitet sich das Berufsbildungszentrum von ArcelorMittal Eisenhüttenstadt bereits darauf vor, die Ausbildungsplätze für das kommende Jahr zu füllen. Zu diesem Zweck findet am 23. September von 17:00 bis 21:00 Uhr die „Nacht der Ausbildung“ im Berufsbildungszentrum statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und Familien können sich unter anderem über Inhalte und Ablauf der Ausbildung informieren, mit Auszubildenden und Ausbildern ins Gespräch kommen, Werkstätten besichtigen und an Werksbesichtigungen teilnehmen. Die Veranstaltung wird von BB Radio begleitet.

  • Über ArcelorMittal Eisenhüttenstadt

Die ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH ist Anfang der 1950er Jahren als das ehemalige Eisenhüttenkombinat Ost entstanden und heute Teil des weltweit größten Stahl- und Bergbauunternehmens. Rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fertigen in dem integrierten Hüttenwerk bestehend aus Roheisenwerk, Konverterstahlwerk, Warm- und Kaltwalzwerk hochwertige Flachstahlprodukte für Kunden der Automobil-, Haushaltsgeräte- und Bauindustrie, die vor allem in Ost- und Mitteleuropa angesiedelt sind. 2021 produzierte die ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH 1,6 Mio. Tonnen Flachstahl.

Quelle: ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

10 − 4 =