Start Hauptkategorie Veranstaltungen Ausstellung „Schlacht bei Kunersdorf am 12. August 1759“ wird im Bolfrashaus in...

Ausstellung „Schlacht bei Kunersdorf am 12. August 1759“ wird im Bolfrashaus in Frankfurt (Oder) eröffnet 

214
0

Am Mittwoch, den 18. Mai 2022 um 17 Uhr wird die Ausstellung über die Schlacht eröffnet. 

Diese Schlacht war Teil des Siebenjährigen Krieges 1756 – 1763, in dem Preußen und die Armeen der Russisch -Österreichische Koalition um Schlesien und die Vormacht im Reich kämpften. Das kleine Frankfurter Kämmereidorf Kunersdorf rückte im August 1759 für einen Moment ins Blicklicht eines europäischen Konfliktes. 

Seit 13 Jahren ist die Schlacht Gegenstand archäologischer Untersuchungen des Collegium Polonicum in Słubice. Die Ausstellung präsentiert die Geschichte der Schlacht mit Informationen zu den archäologischen Funden.

Angestimmt wird die Eröffnung mit einem Vortrag von Dr. habil. Grzegorz Podruczny, Professor der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, der die archäologischen Untersuchungen leitete. Außerdem können sich die Besucherinnen und Besucher in den ausliegenden Broschüren über die Schlacht und den Forschungsstand informieren. 

Der Veranstaltung findet in polnischer und in deutscher Sprache statt. Die Ausstellung kann man auch am 19.Mai von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am 20. Mai von 10:00 bis 16:00 Uhr im Hansesaal des Bolfrashauses besichtigen. Interessierte sind herzlichst eingeladen! Eintritt ist frei. 

Das Projekt „“ wird durch den Klein-Projekte-Fonds (KPF) der Euroregion Pro Europa Viadrina – Mittlere Oder e.V. im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020 mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. 

Quelle und Plakat: Arbeiten und Leben in historischen Gebäuden gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × vier =