Start Nachrichten Frankfurt/Oder Ausstellung von Werken des Malers Harald K. Schulze in der Stadt- und...

Ausstellung von Werken des Malers Harald K. Schulze in der Stadt- und Regionalbibliothek

93
0

In Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Frankfurt (Oder) werden ab Mittwoch, 27. April 2022 für vier Monate Werke des Malers Harald K. Schulze im Haus 1 der Stadt- und Regionalbibliothek, Bischofstraße 17 ausgestellt.

Bereits seit mehreren Monaten ist Schulzes wohl bekanntestes Werk in Frankfurt (Oder), die „Boulevardpassanten“, für die geplante Restaurierung demontiert.

In der Bibliothek ist nun mit den ausgestellten Stadtlandschaften eine andere Seite des Malers zu sehen. Anstoß für diese zwischen 1986 und 1988 geschaffenen Bilderreihen gab die Faszination des Künstlers für Frankfurter Backsteingebäude. Diese Serie von Backsteingebäuden ergänzte er schon bald durch weitere Ansichten der Stadt.

Die Arbeiten von Harald K. Schulze zeigen einen kleinen Teil der Artothek der Stadt Frankfurt (Oder). Diese ist ein kulturelles Angebot für die Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Institutionen der Stadt, in der Kunstwerke der Malerei und Grafik ausgeliehen werden können. Auch die in der Bibliothek präsentierten Werke können nach der Ausstellung geliehen werden.

Die Sammlung verfügt über 1.700 Werke der Malerei und Grafik von überwiegend regionalen Künstlerinnen und Künstlern. Diese wurden ab 1960 für die Stadt Frankfurt (Oder) und ihre Einrichtungen geschaffen. Geplant sind weitere Ausstellungen, um die Vielfalt der Artothek zu präsentieren.

Quelle: Stadt Frankfurt (Oder) Foto: Symbolbild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

11 − 1 =