Start Nachrichten Eisenhüttenstadt Berufliche Bildung heute und morgen 

Berufliche Bildung heute und morgen 

128
0

Alle, die am Thema Berufsbildung beteiligt bzw. interessiert sind, also kleine, mittlere und große Unternehmen, Politik, Verbände, Interessensvertretungen, Vertreterinnen und Vertreter aus Schulen und Bildungseinrichtungen, Schülerinnen und Schüler sind eingeladen zur Teilnahme an der 3. Fachtagung des InnoVET-Projekts „Bottom- Up statt Top-Down – Fachkarrieren neu gedacht“. 

Diese kostenfreie Veranstaltung findet am 18. Oktober im Friedrich-Wolf-Theater statt. 

Der aktuelle Stand aber auch die Perspektiven der beruflichen Bildung werden vor Ort konstruktiv erörtert und von verschiedenen Seiten beleuchtet. Sichern Sie sich jetzt noch Ihren Platz und nutzen Sie die Möglichkeit auch zum Austausch und zur Vernetzung mit dem Anmeldeformular 

Es nehmen zahlreiche Akteure der Berufsbildung, z.B. von ArcelorMittal, TESLA, der IG Metall, der Digitalagentur Brandenburg, der Stadt Eisenhüttenstadt und vom Oberstufenzentrum Oder-Spree teilnehmen. In einem interaktiven Ausstellungsbereich werden die neuesten Innovationen im Bereich der beruflichen Bildung erlebbar macht. 

Ziel des Projektes ist es in Ostbrandenburg eine Modellregion für neue Bildungswege zu schaffen, die individuelle Fachkarrieren ermöglichen und diese auch sichtbar machen. 

Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung ist gesorgt. 

Kontakt:
Bennet Beckmann, QCW GmbH, bennet.beckmann@qcw.de, 0151 / 505 279 83 

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Stadt Eisenhüttenstadt durchgeführt. 

Programm

Programm 3. Fachtagung - Update

Quelle: Stadt Eisenhüttenstadt 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × 1 =