Start Hauptkategorie Nachrichten Beste Vorleserin des Landkreises Oder-Spree gekürt

Beste Vorleserin des Landkreises Oder-Spree gekürt

109
0
Symbolbild

Wer die beste Vorleserin oder der beste Vorleser im Landkreis Oder-Spree ist, diese Frage wurde am 25. Februar 2023 auf der Burg Beeskow beim Regionalentscheid des 64. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels beantwortet: Mia Dornbruch aus Schöneiche konnte sich unter allen Teilnehmern mit ihrer hervorragenden Leseleistung durchsetzen und ging aus dem Wettbewerb als Siegerin hervor. Damit qualifizierte sie sich für den Bezirksausscheid, der im Frühjahr 2023 stattfinden wird. Das Bundesfinale wird am 21. Juni 2023 beim Rundfunk Berlin-Brandenburg ausgetragen.

Angetreten zum Wettbewerb in Beeskow waren 17 Mädchen und Jungen aus dem gesamten Landkreis Oder-Spree, die sich zuvor in Schul- und Stadtwettbewerben durchgesetzt hatten. Die elf Mädchen und sechs Jungen stellten ihre Lieblingsbücher vor und lasen zunächst eine daraus gewählte Passage. Die zehn am besten platzierten Schüler konnten dann in der zweiten Runde mit einem Pflichttext noch einmal ihre Leseleistung unter Beweis stellen. Diese wurde von der Jury, bestehend aus Monika Kunth, Gerlinde Abraham, Wolfgang de Bruyn, Sascha Gehm und Anne-Marie Graatz, bewertet – was angesichts der insgesamt sehr guten Leistungen der Teilnehmer keine leichte Aufgabe war.

Alle teilnehmenden Kinder erhielten als Anerkennung eine Urkunde, das Buch “Agnes und der Traumschlüssel” von Tuutikki Tolonen und einen kleinen Blumenstrauß. Die Siegerin Mia Dornbruch wird im kommenden Jahr eingeladen, als Jury-Mitglied beim nächsten Vorlesewettbewerb mitzuwirken.

An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 6.600 Schülerinnen und Schüler aus 6. Klassen. Die über 600 Regionalwettbewerbe organisieren Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weitere kulturelle Einrichtungen – im Landkreis Oder-Spree das Archiv, Lese- und Medienzentrum der Kreisverwaltung. Der Wettbewerb soll Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit tragen, die Lesekompetenz von Kindern stärken und diese somit dabei unterstützen, ihren Horizont zu weiten, gesellschaftliche Veränderungen einzuordnen und Offenheit für Neues zu entwickeln.

Auf der Webseite www.vorlesewettbewerb.de sind weitere Details zum Wettbewerb zu finden, darunter in der Rubrik Buchempfehlungen kuratierte Lesetipps auch abseits der bekannten Kinderbuchklassiker.

Quelle: LOS 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

zwölf − 4 =