Start Hauptkategorie Brandenburger Gastgewerbe sucht Fach- und Arbeitskräfte

Brandenburger Gastgewerbe sucht Fach- und Arbeitskräfte

224
0

Fachkräftekonferenz am 14. Februar in Potsdam

Viele Betriebe im Hotel- und Gaststättengewerbe stehen auch in diesem Jahr vor großen Herausforderungen – zum einen durch die anhaltende Corona-Pandemie, zum anderen aufgrund fehlender Fachkräfte. Wirtschafts- und Arbeitsminister Jörg Steinbach lädt daher gemeinsam mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband Brandenburg (Dehoga), der Tourismus-Marketing Branden­burg GmbH, dem Landestourismusverband Brandenburg und der Landesarbeits­gemeinschaft der Industrie- und Handelskammern des Landes Brandenburg am 14. Februar zu einer Fachkräftekonferenz für das brandenburgische Gastgewerbe ein.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass unsere Hotels und Gaststätten Zukunft haben. Das brandenburgische Gastgewerbe wird bei der Bewältigung der aktuellen Herausforderungen nicht allein gelassen. Bei der Fachkräftekonferenz wollen wir den Unternehmen der Branche konkrete Tipps und unterstützende Angebote für Akquise und Mitarbeiterbindung vermitteln“, so Minister Steinbach. „Alle Potenziale zur Gestaltung attraktiver Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten sollen genutzt und offensiv kommuniziert werden, um Personal zu gewinnen und zu binden. Dazu leistet die Veranstaltung einen Beitrag.“

Olaf Schöpe, Präsident des Dehoga Brandenburg, bekräftigt: „Wir freuen uns sehr, dass auf unsere Initiative hin diese Veranstaltung Perspektiven für die Fachkräftesituation in der Branche aufzeigen kann. Mit Tarifabschlüssen, die jetzt schon über dem angepeilten Mindestlohn von zwölf Euro liegen, sowie einer Ausbildungsvergütung auf Berliner Niveau haben wir unserseits einen Beitrag geleistet, die Attraktivität der Branche zu erhöhen. Ich sehe die Konferenz als Auftakt zu einem verstärkten Fachkräfteengagement, angefangen von der Berufs­orientierung bis hin zum Anwerben ausländischer Fachkräfte für das Land Brandenburg“.

Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: „Losgelöst von Corona richtet die Konferenz den Blick nach vorne. Sie zeigt, dass sich die Unternehmen ihrer Eigenverantwortung bei der Gestaltung von Aus- und Weiterbildung, von Arbeitsverträgen und Arbeitsbedingungen, bewusst sind. Einen klaren Einfluss haben aber auch politische Stellschrauben: Themen wie gezielte Einwanderung und die hiermit verbundene Integration werden eine Schlüsselrolle darstellen. Zu all diesen Aspekten gibt es bereits sehr gute Beispiele, wie Unternehmer*innen aus Brandenburg mit den Herausforderungen umgehen, wie sie Orientierung schaffen und damit vorbildlich sind.“

Zur Information:

Die Fachkräftekonferenz für das Hotel- und Gaststättengewerbe findet am Montag, 14. Februar, von 10:30 Uhr bis 15:30 Uhr in Potsdam unter Einhaltung der geltenden Bestimmungen statt. Nähere Informationen erhalten Interessierte nach Anmeldung (bis 10.2.) unter www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/fachkraeftekonferenz

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei.

Präsentationen und Mitschnitte der Veranstaltung werden im Nachgang auf www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de eingestellt.

Quelle: Pressestelle MWAE Brandenburg Foto: pixabay

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

17 + zwanzig =