Start Hauptkategorie Veranstaltungen Buchvorstellung und Gespräch mit Prof. Dr. Steffen Mau

Buchvorstellung und Gespräch mit Prof. Dr. Steffen Mau

57
0
Prof. Dr. Steffen Mau, Foto: Marten Körner, Buchcover "Sortiermaschinen. Die Neuerfindung der Grenzen im 21. Jahrhundert", C.H. Beck Verlag

Termin: Sonntag, 02.10.2022, 16 Uhr
Ort: Museum Utopie und Alltag, Erich-Weinert-Allee 3, 15890 Eisenhüttenstadt
Eintritt: frei

Der Soziologe Steffen Mau kommt ins Museum Utopie und Alltag und wird sein aktuelles Buch „Sortiermaschinen. Die Neuerfindung der Grenze im 21. Jahrhundert“ vorstellen. Wie der Autor zeigt, sind Grenzen im Zeitalter der Globalisierung nicht offener gestaltet, sondern zu machtvollen „Sortiermaschinen“ umgebaut worden: Während ein kleiner Kreis Privilegierter heute nahezu überallhin reisen dürfe, bleibe die große Mehrheit der Weltbevölkerung weiterhin systematisch außen vor. Dabei habe auch die Digitalisierung zu einer Aufrüstung der Grenzen beigetragen.

Nach „Lütten Klein. Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft“ (2019) legt Steffen Mau mit „Sortiermaschinen“ wieder ein vielbeachtetes Buch vor. Es ist für den „Deutschen Sachbuchpreis 2022“ nominiert.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „‘Grenzen der Freundschaft‘. Tourismus zwischen DDR, ČSSR und Polen“ statt.

Anmeldung bitte unter 03364 – 417355 oder museum@utopieundalltag.de.

                                                Mehr erfahren

Quelle: Museum Utopie und Alltag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × fünf =