Start Nachrichten Eisenhüttenstadt Bürgermeister gratuliert OSZ zum 30-jährigen Bestehen 

Bürgermeister gratuliert OSZ zum 30-jährigen Bestehen 

65
0
Standortleiterin Birgitt Fischer von der Europaschule OSZ Oder-Spree / Standort G.W. Leibniz in der Eisenhüttenstädter Waldstraße 10 umrahmt von den Gratulanten: Fachbereichsleiterin Familie und Schule Katrin Fiegen, Bürgermeister Frank Balzer, Leiter Wirtschaftsmanagement Jörg Friedemann und Koordinatorin Kita- und Jugendarbeit Britta Syring (von links nach rechts) Foto: © Christina Chvosta, Stadt Eisenhüttenstadt

Am 22.06.2022 gratulierte Bürgermeister Frank Balzer mit weiteren Vertretern der Stadtverwaltung dem Oberstufenzentrum Oder-Spree in der Waldstraße zu seinem 30-jährigen Jubiläum am Standort Eisenhüttenstadt. 

Dieses Jubiläum wurde bereits am Standort in Fürstenwalde im Herbst 2021 mit einem großen Festakt und vielen Gästen begangen. 

Vor allem die Schülerinnen und Schüler des OSZ am Standort Eisenhüttenstadt zeigten Initiative für das heutige Schulfest. Sie wollten zeigen, dass auch ihr Lernort viel zu bieten hat. Und das taten sie auch mit großem Erfolg. Es wurde ein Fest für die Lernenden, für die Lehrenden, für die ehemaligen Leitenden des OSZ für die vielen Kooperationspartner einschließlich dem Schulträger, welcher durch den Beigeordneten Michael Burke vertreten wurde. 

Axel Schmook, der Schulleiter der Europaschule Oberstufenzentrum Oder-Spree, bedankte sich in seiner kurzen Ansprache für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren bei der Standortleiterin Birgitt Fischer und für die Unterstützung bei allen Kooperationspartnern, zu denen auch die Stadt Eisenhüttenstadt zählt. 

An zahlreichen interaktiven Ständen konnten alle jungen Leute und die Gäste sich informieren, mitmachen und ins Gespräch kommen. Mit der Werkfeuerwehr der ArcelorMittal GmbH und den zwei Fahrzeugen von Tesla waren auch Angebote vor Ort vertreten, welche die neuen Berufsfelder der Feuerwehr und des Tesla-Werks in Grünheide präsentierten. Die lockere Atmosphäre in einem turbulenten Miteinander genossen alle sehr, wissend jetzt, wie wertvoll Begegnungen und persönlicher Austausch sind. 

Standortleiterin Birgitt Fischer dankte besonders dem Verein Fachkräftesicherung Ostbrandenburg e.V. für die Unterstützung zur Vorbereitung dieser Festveranstaltung. 

Bürgermeister Frank Balzer nutzte die Gelegenheit nicht nur zur Gratulation. Er versicherte auch zukünftig ein verlässlicher Partner für die Umsetzung neuer Herausforderungen zu bleiben. 

Quelle: Stadt Eisenhüttenstadt 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei + 13 =