Start Hauptkategorie Veranstaltungen Cabaret „Lila Lied“ erzählt von der Lust des queeren Lebens, dem Anderssein...

Cabaret „Lila Lied“ erzählt von der Lust des queeren Lebens, dem Anderssein und der Verfolgung 

58
0
Lila Lied Ludwig Obst (C) Callum Leo Hughes

Das multimediale, queere Cabaret Lila Lied“ verwandelt das Frankfurter Kleist Forum am 24. September in eine quirlige Manege und begibt sich auf eine musikalische Reise durch die Subkultur der Weimarer Republik. Mit den Stilmitteln von Drag, Tanz und Burlesque gestaltet eine internationale Performance-Gruppe um den Sänger und Regisseur Ludwig Obst eine ebenso unterhaltsame wie politische Minirevue und lässt historische Künstlerinnen und Künstler von ihren Kämpfen, ihrer Lust, ihrer Ausgrenzung und ihrer Verfolgung berichten. So begegnet das Publikum unter anderem der feministischen Sängerin Claire Waldoff, der skandalumwobenen Tänzerin Anita Berber oder dem offen schwul lebenden Sänger Paul O’Montis.

Der Titel „Lila Lied“ erinnert an den gleichnamigen Schlager von Kurt Schwabach und Mischa Spoliansky aus dem Jahr 1920, in dem sich erstmals Menschen offen als „wir sind nun einmal anders als die Andern, die nur im Gleichschritt der Moral geliebt“ feierten. Im Deutschland des frühen zwanzigsten Jahrhunderts wurde der Song zur Hymne der lesbisch-schwulen Bewegung und steht bis heute für den Traum von Gleichberechtigung und Akzeptanz in einer offenen Gesellschaft.

SA / 24.9. / 19:30 / Kleist Forum // Hinterbühne
Lila Lied
The queer Cabaret
in englischer Sprache mit deutschen und polnischen Übertiteln

Eine Produktion von Ludwig Obst und Team in Kooperation mit Schwules Museum Berlin, Kleist Forum Frankfurt (Oder), Theaterhaus Berlin Mitte und Katte e.V., gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der

Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Wiederaufnahmeförderung von Neustart Kultur und der der Stadt Frankfurt (Oder). Partnerschaft mit dem Kostümkollektiv.

Tickets: 22,- / 20,- €

Tickets unter www.kleistforum.de

Quelle: Messe und Veranstaltungs GmbH Frankfurt (Oder)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × fünf =