Start Hauptkategorie Veranstaltungen „Dein bunter Freitag“: flunker produktionen – Kurs auf ein Wunder

„Dein bunter Freitag“: flunker produktionen – Kurs auf ein Wunder

314
Claudia Engel und Matthias Ludwig nehmen „Kurs auf ein Wunder“. Foto: Katrin Zeitschel

Leichtmatrosen, Smutjes, Badegäste, Zuschauer und Publizisten – alle gemeinsam an Bord der Sehnsucht. Begrüßt und geleitet von zwei extremengagierten Kapitänen geht es hinaus auf See, wo die Wirklichkeit eine andere ist und Schein und Sein buchstäblich verschwimmen. Durch ein Bullauge wehen Fetzen der Welt da draußen herein. Und wer hinausschaut, sieht fremde Inseln, hört vergangene und gegenwärtige Geschichten von Liebe und Eifersucht, begleitet Aussteiger beim Scheitern hehrer Pläne, wird von Nixen geleugnet, von der Seekuh überrascht und fährt dahin, wo Illusion und Tatendrang sich „Guten Morgen“ sagen … 

„Kurs auf ein Wunder“ heißt das interaktive Theaterstück mit Puppen und Musik, mit dem sich die in Südbrandenburg beheimatete Theatergruppe flunker produktionen beim „Bunten Freitag“, 24. Februar 2023, um 19 Uhr im Gewölbekeller der Burg Beeskow vorstellen wird. Kern der flunker produktionen sind die beiden Puppenspieler Claudia Engel und Matthias Ludwig, beide studiert und diplomiert an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Abteilung Puppenspielkunst, sowie die Schauspielerin Andrea Post, die bei „Kurs auf ein Wunder“ Regie geführt hat. Eigensinnig und offenherzig entwickelt das Trio Stücke zu zeitbewegenden Themen und Variationen zu Märchen und Geschichten. In ihren bildreichen Inszenierungen arbeiten sie mit Puppen und Objekten, schauspielerisch und musikalisch. Und immer spielen das Ungesagte, die emotionale Tiefe, der schräge Humor und der Hang zum Absurden eine Rolle. 

Karten für die Vorstellung in Beeskow gibt es zum Preis von acht Euro am Museumstresen der Burg, telefonisch unter 03366 35-2712 und online unter reservix.de. 

 Quelle: Burg Beeskow

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

16 − 11 =