Start Hauptkategorie Veranstaltungen DELUZA Konzert auf der Burg Beeskow 

DELUZA Konzert auf der Burg Beeskow 

104
0
deluza Pianist Detlef Bielke Saxofonist Volker Schlott Lu Schulz und Zaida Ballesteros Parejo

DELUZA, das sind zwei märkische Vollblutjazzer und eine spanische Sängerin und Tänzerin. Das Trio gründete sich im Herbst 2020. Während Pianist Detlef Bielke und der Saxofonist Lu Schulz schon in mehreren Projekten zusammenarbeiteten, kommt mit der Tänzerin und Sängerin Zaida Ballesteros Parejo eine weitere Künstlerin dazu.

Das Trio schlägt einen musikalischen Bogen von bekannten Jazztiteln bis hin zu populären, jazzstilistisch bearbeiteten Songs aus dem spanisch- und mittelamerikanischen Raum. So sind von Zaida Ballesteros unter anderem Klassiker wie „Lagrimas Negras“ und „Chega de Saudade“ (No More Blues) zu hören. Stücke von Chick Chorea und Keith Jarrett, aber auch Eigenkompositionen liegen auf den Notenständern der beiden Musiker. Bielke, unter anderem viele Jahre Pianist bei der Günther-Fischer-Band, hat einen Großteil der Songs neu arrangiert.

Darüber hinaus komponiert er auch selbst. So wird zum Beispiel seine „Sorbische Samba“ in das Programm eingebettet. Dass die gebürtige Spanierin Zaida Ballesteros auch aus ihrer Erfahrung als Tänzerin und gelegentlich engagiertes Mitglied in der Compagnie der weltweit agierenden Choreografin Sasha Waltz schöpft, überrascht nicht. So finden auch moderne Tanz-Performances in das Latin-Jazz-Programm von DELUZA. Der Moderator und Journalist Thomas Klatt ergänzt den Abend mit Lyrik und Prosa.

Am Freitag, 21. Oktober 2022, 19 Uhr, ist DELUZA jetzt erstmals auf der Burg Beeskow zu Gast. Karten für das Konzert sind zum Preis von 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, am Museumstresen der Burg, telefonisch unter 03366 35-2712 und online über reservix.de erhältlich.   

Quelle: Burg Beeskow

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × fünf =