Start Nachrichten Eisenhüttenstadt Eisenhüttenstadt zeigt Flagge für eine atomwaffenfreie und friedliche Welt 

Eisenhüttenstadt zeigt Flagge für eine atomwaffenfreie und friedliche Welt 

178
0
© Tilo Steinert/Stadt Eisenhüttenstadt

Wir als Mayors for Peace Stadt setzen am 8. Juli mit dem Hissen der Flagge ein sichtbares Zeichen gegen atomare Aufrüstung und für den Frieden. Die rund 12.500 Atomwaffen der Kernwaffenstaaten können schon jetzt alles Leben auf der Erde beenden. 

Wir brauchen auch in diesen schwierigen Zeiten nukleare Abrüstung statt Aufrüstung! 

Frank Balzer: „Als Bürgermeister bin ich für die Sicherheit der Einwohnerinnen und Einwohner in Eisenhüttenstadt verantwortlich. Deshalb setze ich mich gemeinsam mit den weiteren Teilnehmern des Netzwerkes auch in diesen schwierigen Zeiten für nukleare Abrüstung ein. Mit dem Hissen der Mayors for Peace Flagge bringen wir auch erneut unsere Solidarität mit der Ukraine zum Ausdruck.“ 

Die Organisation Mayors for Peace wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Das weltweite Netzwerk setzt sich vor allem für die Abschaffung von Atomwaffen ein, greift aber auch aktuelle Themen auf, um Wege für ein friedvolles Miteinander zu diskutieren. Mehr als 8.250 Städte in 166 Ländern gehören dem Netzwerk an, darunter 850 Städte in Deutschland. Rund 500 Städte in Deutschland beteiligen sich in diesem Jahr am Flaggentag. 

Quelle: Stadtverwaltung Eisenhüttenstadt 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

13 + neun =