Start Nachrichten Frankfurt/Oder Elisabeth Lüdeking übernimmt Leitung der Volkshochschule

Elisabeth Lüdeking übernimmt Leitung der Volkshochschule

265
0

Mit dem 1. April 2022 wurde im Eigenbetrieb Kulturbetriebe eine neue Leiterin für die Volkshochschule (VHS) Frankfurt (Oder) eingestellt: Elisabeth Lüdeking setzte sich im Auswahlverfahren durch.

Sie verfügt über einen Magisterabschluss der Politikwissenschaften zu russi­schen und eurasischen Studien der Europäischen Universität St. Petersburg, mit den Sprachausbildungen in Ukrainisch und Russisch als Studienbestandteile. Darüber hinaus absolvierte sie u. a. eine Fortbildung zum Unterrichten von Deutsch als Fremdspra­che am Goethe-Institut.

Berufliche Erfahrungen erlangte Elisabeth Lüdeking als Referentin für internationale Jugendarbeit bei der Bundesstelle des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend. Die Tätigkeiten umfassten bspw. die Unterstützung und inhaltliche Beratung des Bundesvorstandes bei der Planung und Durchführung von internationalen Jugendaus­tauschmaßnahmen insbesondere in den Ländern der östlichen Partnerschaft (Ukraine, Belarus, Russland, Westbalkan). In ihrer Funktion war sie gleichfalls Bundestutorin für die internationale Jugendarbeit. Elisabeth Lüdeking hatte die Aufgaben der Projektleitung in ver­schiedenen Programmen des Auswärtigen Amtes zum Thema Stärkung der Zivilgesell­schaft inne. Gleichfalls verfügt sie über Führungserfahrung.

Gegenwärtig erfolgt die Übergabe durch die langjährige VHS-Leiterin Carola Christen, die seit August 1992 für fast 30 Jahren die VHS Frankfurt (Oder) leitete und Ende April ihren Ruhestand antritt.

Quelle: Stadt Frankfurt (Oder) Foto: Symbolbild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × 2 =