Start Hauptkategorie Nachrichten Erleichterter Zugang zum Kurzarbeitergeld bis Ende Juni 2023 verlängert

Erleichterter Zugang zum Kurzarbeitergeld bis Ende Juni 2023 verlängert

80
0

Das Bundeskabinett hat die Verlängerung der Zugangserleichterungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld beschlossen.

Bis zum 30. Juni 2023 ist es weiterhin ausreichend, wenn in Betrieben mindestens 10 Prozent der Beschäftigten einen Arbeitsausfall von mehr als 10 Prozent haben. Zudem wird auf den Aufbau negativer Arbeitszeitsalden verzichtet. Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeiternehmer können ebenso unterstützt werden. Weiterhin gilt: Die Sozialversicherungsbeiträge werden für die ausgefallenen Arbeitsstunden bis maximal Juli 2023 zur Hälfte erstattet, wenn die Kurzarbeit mit einer beruflichen Weiterbildung verbunden wird, die bestimmte Voraussetzungen erfüllt.

Für Fragen stehen die Ansprechpersonen im regionalen Arbeitgeber-Service unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4 5555 20 zur Verfügung.

Der Operative Service der Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder) ist unter der regionalen Rufnummer 0355 619 4897 zu erreichen.

Die wichtigsten Informationen zum Kurzarbeitergeld und zur Qualifizierung während Kurzarbeit sind auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit zusammengestellt:

Corona-Virus: Informationen für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld Förderung von Weiterbildung

Übersicht der Regelungen im Allgemeinen

Quelle: Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder) 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

11 − sieben =