Start Hauptkategorie Veranstaltungen Eröffnungskonzert des 34. Internationalen Orgelzyklus

Eröffnungskonzert des 34. Internationalen Orgelzyklus

140
0
Opus 4, von links nach rechts: H.-M. Schlegel (Bassposaune) M. Peuker (Tenorposaune) D. Lehmann (Tenorposaune) J.Richter(Alt/Tenorposaune)©Mischa Barock

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr der Internationale Orgelzyklus in der Frankfurter St.-Gertraud-Kirche stattfinden kann.

Am Dienstag, dem 21. Juni 2022, um 20 Uhr beginnt der 34. Internationale Orgelzyklus. 

Kirchenmusikdirektor Stephan Hardt, Orgel (Frankfurt/Oder) und das Posaunenquartett Opus 4 vom Gewandhausorchester Leipzig gestalten ein abwechslungsreiches Programm, das sich schwerpunktmäßig auf italienische Renaissancemusik bezieht, aber auch Meister wie Schütz, Buxtehude und Bach, und aus dem 19./20. Jahrhundert Lefébure-Wély, Bruckner und R. Strauss zu Gehör kommen lässt. 

Für die alle 14 Tage stattfindenden Konzerte bis zum 13. September sind Auftritte von Paolo Oreni (05.07.,direkt aus Italien, Orgelimprovisationen zu einem Stummfilm), Daniel Clark, Elizaveta Suslova, Jan Dolezel und Nigel Hurley (alle vier leben in Deutschland) und zum Abschluss ein Abend in der Formation Warnfried Altmann-Hermann Naehring-Stephan Hardt in der Planung.

Karten zu diesem Konzert gibt es zu 15 Euro (ermäßigt 12 Euro) an der Abendkasse. Im Anschluss an das Eröffnungskonzert gibt es einen Stehempfang.

Quelle: Frankfurter Ökumenische Kantorei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

16 − zwölf =