Start Hauptkategorie Veranstaltungen Fassadeninszenierung und Theaterfest im Kleist Forum 

Fassadeninszenierung und Theaterfest im Kleist Forum 

71
0
Global Amazonia (c) Ursula Maria Berzborn

Am 16. und 17. September stimmt das Kleist Forum Frankfurt (Oder) sein Publikum mit zwei kostenfreien Veranstaltungen auf eine Saison voller Bühnenzauber und einen Spielplan von über 200 Vorstellungen aus allen Sparten der Kunst ein. 

Spektakulär wird die Uraufführung von Global Amazonia am 16. September um 20 Uhr. Dabei seilt sich die Künstlergruppe Grotest Maru vom Dach des Kleist Forums ab und entführt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit beeindruckender Vertikalartistik, Musik, Video- und Lichtprojektionen in die Amazonasregion. Die Fassadeninszenierung erkundet ein neues Verhältnis des Menschen zu Tieren, Pflanzen und Kulturen der Erde und untersucht dabei mit den Mitteln des Theaters die Auswirkungen des Klimawandels. 

Clair-Obscur (c) Michael Jungblut

Am 17. September steht das Haus von 13 bis 17 Uhr allen Besucherinnen und Besuchern mit einem Theaterfest und großartigen Shows offen. Zu Gast sind der Ex-Tatort-Kommissar Boris Aljinovic und das Saxophonquartett clair-obscur mit ihrer Interpretation des Klassikers »Karneval der Tiere« sowie die Dancefloor Destruction Crew, eine der besten Breakdance- Gruppen Deutschlands. Eine Requisitenshow zeigt geniale Tricks und verblüffende Spezialeffekte aus der Theaterwelt. Der Schauspieler Erik Schäffler entführt Kinder und Erwachsene in einen märchenhaften Fuchsbau. Auf dem Vorplatz gibt es Musik, Tanz und einen Graffiti-Workshop, bei dem Kinder und Jugendliche erste Streetart-Techniken ausprobieren können. 

Dancefloor Destruction Crew (c) flownmary.de

Global Amazonia wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von Neustart Kultur. 

Quelle: Messe und Veranstaltungs GmbH Frankfurt (Oder) 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

6 + 10 =