Start Hauptkategorie Veranstaltungen Ideen-Börse zur Neugestaltung der „Tanke“ auf dem Landgut Neuendorf im Sande

Ideen-Börse zur Neugestaltung der „Tanke“ auf dem Landgut Neuendorf im Sande

97
0
Zur Tanke Neuendorf im Sande © Julia Vogel Burg Beeskow

DATUM: Freitag | 08.07.2022 | ab 16:00 Uhr
ORT:
Zur Tanke, Landgut Neuendorf im Sande, Gutshof 5, 15518 Steinhöfel 

Im Rahmen des Projektes „Campus Kultur“ möchte sich die Burg Beeskow als Kultur-, Bildungs- und Ausstellungszentrum des Landkreises Oder- Spree weiter in den ländlichen Raum hinein öffnen. Geplant ist – angelehnt an die Themen des museums oder-spree –, an wechselnden Orten der Region einen temporären Campus einzurichten, auf dem sich Künstler:innen und Kulturakteur:innen mit diesen Themen ebenso auseinandersetzen wie mit aktuellen Fragestellungen, denen sie dort begegnen. Begleitung und Unterstützung erhalten sie dabei von ortsansässigen Vereinen und Initiativen. 

Erste Station für den „Campus Kultur“ ist das Landgut Neuendorf im Sande, dessen Vergangenheit als Hachschara-Stätte und Zwangsarbeiterlager der dort ansässige Verein Geschichte hat Zukunft – Neuendorf im Sande e.V. vor dem Vergessen bewahrt. Bevor im Herbst dieses Jahres unter dem Dach des „Campus Kultur“ ein einwöchiges Schulprojekt zu diesem Thema startet, läuft jetzt die Veranstaltungsreihe „Lazy Sunday an der Tanke“, die Konzerte verschiedener Künstler:innen mit Führungen zur Geschichte des ehemaligen Jüdischen Landwerkes und dem Angebot zu Gespräch und Diskussion zusammenbringt. Teil des Programms sind zudem Filmabende, Lesungen, Gesprächsrunden und Workshops zu Fragen von Erinnerungskultur, Demokratie, Antisemitismus und Verschwörungsmythen (geschichte-hat-zukunft.org). 

IDEENSPINNER:INNEN GESUCHT!

Ein wichtiger Teil des Projektes „Campus Kultur“ ist immer auch ein gestalterisches Moment: Aktionsfeld in Neuendorf im Sande könnte dabei die als Veranstaltungsort genutzte „Alte Tanke“ auf dem Gelände sein. Bisher nur provisorisch hergerichtet, bietet der Ort mit Blick auf eine nachhaltige Nutzung ausreichend Raum für neue Gestaltungsideen. 

Für die konzeptionelle Arbeit als auch für die praktische Umsetzung suchen wir in der Region nun dringend nach Unterstützung! Am Freitag, 8. Juli 2022, laden daher das „Campus Kultur“-Team und der Verein Geschichte hat Zukunft ab 16 Uhr zu einer zwanglosen Ideen- Börse an die „Tanke“ ein. Im besten Fall ergeben sich dann schon erste Möglichkeiten der punktuellen Zusammenarbeit für die vom 11. bis 13. Juli 2022 geplante Konzept-Entwicklungsphase unter Leitung des Fürstenwalder Holzgestalters und Sozialpädagogen Matthias Bogdan. 

Über eine Voranmeldung unter Tel. 03366 35-2708 oder per E-Mail unter anne-marie.graatz@l-os.de würden wir uns freuen! 

Ein Projekt des Vereins GehaZu im Rahmen des „Campus’ Kultur“ – Burg Beeskow & KulTuS e.V., gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und des Landkreises Oder-Spree. 

Quelle: BURG BEESKOW / CAMPUS KULTUR

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

achtzehn + 10 =