Start Hauptkategorie Veranstaltungen „Im Schatten des Gulag“ – Filmvorführung und Diskussion am 10. März 2022

„Im Schatten des Gulag“ – Filmvorführung und Diskussion am 10. März 2022

147
0

In Kooperation mit der Frankfurter Volkshochschule wird am Donnerstag, 10. März 2022 um 17:00 Uhr in der Gedenk- und Dokumentationsstätte „Opfer politischer Gewaltherrschaft“, Collegienstraße 10 eine Dokumentation von Grimme-Preisträgerin Loretta Walz gezeigt. Diese setzt sich mit Menschen auseinander, die als Kinder in der Sowjetunion aufwuchsen und deren deutschstämmige Eltern während der stalinistischen Säuberungen verhaftet oder ermordet wurden. Als die Kinder später eine neue Heimat in der DDR finden sollten, waren sie dort bis 1989 zum Schweigen über ihre Erfahrungen verpflichtet. Erst nach der Friedlichen Revolution redeten sie offen über ihre Vergangenheit.

Die Veranstaltung ist Teil des Kooperationsprojekts „Orte der Gewalt. Orte des Friedens“ und fügt sich in die derzeit in der Gedenkstätte laufende Sonderausstellung „Postsowjetische Lebenswelten“ ein.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung telefonisch unter 0335 542025 bzw. online auf www.vhs-frankfurt-oder.de ist erforderlich.

Für einen Besuch der Gedenk- und Dokumentationsstätte gelten die aktuellen Regelungen der COVID-19 Verordnungslage des Landes Brandenburg. Im Museum ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Es findet die 3G-Regelung Anwendung.

Quelle: Stadt Frankfurt (Oder)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

12 − zehn =