Start Hauptkategorie Nachrichten Individuelle Zahnarzt-Beratung für Patienten in Ostbrandenburg

Individuelle Zahnarzt-Beratung für Patienten in Ostbrandenburg

54
0
Symbolbild

Die Landeszahnärztekammer Brandenburg bietet die nächste zahnärztlichen Patientenberatung im Osten des Landes an. Eine Zahnärztin steht dazu am

Mittwoch, dem 28. September 2022, von 13 bis 15 Uhr im
Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt, Logenstraße 6, 15230 Frankfurt (Oder)

für individuelle Gespräche bereit.

Eine Voranmeldung für das persönliche Gespräch ist unbedingt erforderlich unter der Tel.-Nr. in der Geschäftsstelle der LZÄKB in Cottbus unter: 03 55/3 81 48-0.

Innerhalb der kostenfreien Beratung können Fragen zu einer zahnärztlichen Behandlung, Möglichkeiten und Risiken von geplanten Behandlungen oder Kostenplänen, Festzuschüssen und Rechnungslegung besprochen werden.

Ergänzende Information für Patienten:

Die Landeszahnärztekammer stellt ein digitales Patienten-Informationssystem zur Verfügung, auf dem sich Interessierte über alle Bereiche der modernen Zahnmedizin informieren können. Dazu zählen unter anderem die Themen Zahnersatz allgemein, Implantate sowie Parodontitis. Die einzelnen Beiträge sind allgemeinverständlich aufbereitet und nach Suchbegriffen und Kategorien abrufbar unter:

www.pat-info-system.de.

Lesertipp

ZahnRat 110: „Er sitzt – der herausnehmbare Zahnersatz“ 

Jeder Zahn spielt seine Rolle im natürlichen, menschlichen Gebiss. Geht aus den unterschiedlichsten Gründen ein Zahn verloren, muss er ersetzt werden. Dies gilt natürlich auch für den Ersatz mehrerer verlorengegangener Zähne. Nur so kann das komplizierte Zusammenspiel von Kaumuskeln und Kiefergelenk bei der Nahrungsaufnahme, beim Sprechen und in der Ästhetik erhalten und Folgeschäden vermieden werden.

Selbstverständlich wünscht sich jeder eine Zahnersatzversorgung, die den natürlichen Gegebenheiten sowohl im Aussehen als auch im Tragekomfort am nächsten kommt. Aus diesem Grund wird sehr oft eine festsitzende Versorgung mit Zahnersatz favorisiert. Aber es gibt auch Gründe, warum dem herausnehmbaren Zahnersatz (umgangssprachlich: Prothese) der Vorzug gegeben werden sollte.

In diesem ZahnRat werden die verschiedenen Arten erläutert und damit die Patienten bei ihrer Entscheidungsfindung mit dem Hauszahnarzt oder der Hauszahnärztin unterstützt.

Der ZahnRat 110 und alle vorhergehenden ZahnRat-Ausgaben zu den verschiedensten Bereichen einer modernen Zahnheilkunde stehen im Internet zur Verfügung: 4www.ZahnRat.de

Quelle: Landeszahnärztekammer Brandenburg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × 2 =