Start Nachrichten Frankfurt/Oder Information zum Staugeschehen in der Karl-Marx-Straße, Frankfurt (Oder) 

Information zum Staugeschehen in der Karl-Marx-Straße, Frankfurt (Oder) 

69
0
Symbolbild

Stau und nochmals Stau herrscht seit Wochen vermehrt in Bereich der Karl-Marx-Straße/Słubicer Straße. Hauptursachen sind die Baumaßnahme auf der Bundesautobahn A12 (BAB 12) in Richtung Republik Polen sowie auf der BAB 12 auftretende Unfälle vor und im Baustellenbereich. Diese Situation führt regelmäßig dazu, dass Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer versuchen, über die Stadtbrücke in Frankfurt (Oder) auszuweichen.

Die hierdurch entstehenden Stausituationen werden zusätzlich durch die Fußgängerüberwege auf der Stadtbrücke und in Słubice, gleich nach dem Kreisverkehr, verschärft, da sie die Fahrzeuge zum Halten zwingen. Der Fußgängerverkehr ist an diesen beiden Stellen sehr intensiv und führt zu einem Stop-and-go-Verkehr.

Die beschriebene Situation veranlasste den Oberbürgermeister René Wilke, die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Frankfurt (Oder) mit der Prüfung von Maßnahmen zur Reduzierung der Staubildungen zu beauftragen.

Folgende Optionen wurden auf diesem Wege abgewogen:

Sperrung der Rechtsabbiegerspur Karl-Marx-Straße zur Słubicer Straße:

Da diese Spur für den Linksabbiegerverkehr, der aus Richtung Berliner Straße kommt und nach Słubice will, erforderlich ist, kann allerdings eine Sperrung nicht erfolgen, ohne weitere erhebliche Verkehrseinschränkungen zu verursachen.

Temporäre Sperrung der Anschlussstelle Frankfurt (Oder) West:

Durch eine temporäre Sperrung (z. B. für freitags und samstags) könnte zwar eine Verlagerung des Verkehrs herbeigeführt werden, da die Fahrzeugführenden dann an der Anschlussstelle Müllrose abfahren würden. Aber der Verkehr würde sich so über die B 87 Markendorf bewegen, was zu einer deutlichen Verstärkung der dort bereits bestehenden Stauproblematik und einer noch höheren Belastung für die Anwohnenden führen würde. Die Zuständigkeit für solche Sperrungen obliegt zudem dem Autobahnamt.

Regulierung mittels Verkehrszeichen vor der Leipziger Straße in Richtung Heilbronner Straße:

Die Anbringung einer sog. Stautafel mit dem Hinweis, auf der Leipziger Straße/Rosa-Luxemburg-Straße zu verbleiben und den Weg durch die Karl-Marx-Straße/Magistrale zu meiden, hat sich als kurzfristig umsetzbares Mittel erwiesen. Der Vorschlag wurde an den zuständigen Landesbetrieb Straßenwesen als zuständigem Baulastträger der Straße herangetragen und wird voraussichtlich noch in der laufenden Kalenderwoche ausgeführt.

Die Baustelle Autobahn BAB A 12 in Richtung Polen soll nach aktuellem Kenntnisstand Mitte Oktober 2022 beendet sein. Es ist daher in einem absehbaren Zeitraum mit einer Entspannung der Stausituation vor allem zu den Wochenenden auf der BAB 12 zu rechnen, was sich dann auch positiv auf die Situation in der Karl-Marx-Straße/Słubicer Straße auswirkt.

Quelle: Stadt Frankfurt (Oder) 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

elf − 11 =