Start Hauptkategorie Jugend Musiziert RegionalWettbewerb Nord/Ost Burg Beeskow

Jugend Musiziert RegionalWettbewerb Nord/Ost Burg Beeskow

448
0

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ 2022 

 »  Deutschlands wichtigster Wettbewerb für junge Musikerinnen und Musiker
 »  bedeutendste Fördermaßnahme für musikalische Talente in Deutschland 

Wettbewerbe 2022

 »  Regionalwettbewerbe im Januar in Finsterwalde, im Februar in Beeskow und Rathenow/Falkensee
 »  Landeswettbewerb in Frankfurt (Oder) vom 24. bis 26. März 2022
 »  Bundeswettbewerb in Oldenburg vom 2. bis 9. Juni 2022

Kategorien 2022

 »  Solowertung: Streichinstrumente, Akkordeon, Schlagzeug und Gesang (Pop)
 »  Ensemblewertung: Klavier-Kammermusik, Duo: Klavier und ein    Blasinstrument, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und besondere Ensembles (mit Werken alter Musik oder den Instrumenten Hackbrett und Bağlama)

Daten und Fakten 2022

 »  558 Teilnehmende meldeten sich in den drei Regionen zum Wettbewerb an.
 »  Davon qualifiziert sich etwa ein Drittel für den Landeswettbewerb
 »  Plattform für junge Musikerinnen und Musiker im Alter von sieben bis 21 Jahre
 »  Über 200 Wertungsspiele in zehn verschiedenen Kategorien an jeweils drei Wettbewerbstagen.
 »  Besonders die Pop-Kategorie verspricht neue und bislang ungehörte Klänge.
 »  Hauptsponsoren sind die Sparkassen der Austragungsorte.

Wertungsspiele 2022

 »  Donnerstag, Freitag, Samstag (und Sonntag), jeweils von 10 bis 18 Uhr
 »  Alles live, öffentlich und bei freiem Eintritt.

Informationen rund um den Wettbewerb, alle Ergebnisse, Preisträgerinnen und Preisträger, Spielstätten etc. unter www.jumu-brandenburg.de.

In dieser 59. Ausgabe des Nachwuchswettbewerbs „Jugend musiziert“ im Jahr 2022 werden die Soloinstrumente in den Kategorien Streichinstrumente, Akkordeon, Schlagzeug und Gesang (Pop) bewertet. Die Ensemblewertung wird in den Kategorien: Klavier und ein Blasinstrument, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen- Ensemble und besondere Ensembles (mit Werken alter Musik oder den Instrumenten Hackbrett und Bağlama) ausgeschrieben.
Die Wertung erfolgt getrennt nach Altersgruppen. Höchstalter ist in allen Kategorien 21 Jahre, nur in den Wertungen mit Gesang und Orgel dürfen die Teilnehmenden bis zu 27 Jahre alt sein. 

Im Drei-Jahres-Turnus wechseln die Kategorien: je nach Ausschreibung richtet sich die Solowertung an einzelne Instrumentengruppen, Sängerinnen und Sänger. In der Ensemblewertung werden ebenfalls im Wechsel Kategorien für verschiedene Instrumental- oder Vokalformationen angeboten. 

Mit Kategorien aus der Popularmusik oder der Alten bzw. Neuen Musik wird systematisch der Nachwuchs für vielfältige Musikrichtungen gefördert und die Qualität der Darbietungen verbessert. 

Sie spiegeln die ganze Bandbreite der Unterrichtsangebote von Musikschulen wider. 

Jury 

Traditionell besteht die Jury aus Musikpädagoginnen und -pädagogen der Hochschulen und Musikschulen und aus praktizierenden Solistinnen und Solisten sowie Orchestermusikerinnen und -musikern. Sie kommen aus Brandenburg, Berlin und anderen Bundesländern und bewerten die Darbietungen nicht nur in fachlicher Hinsicht, sondern übernehmen auch die pädagogische Betreuung und Beratung der Teilnehmenden. 

Wir danken dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur im Land Brandenburg, dem Ostdeutschen Sparkassenverband sowie den Sparkassen, dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Land Brandenburg, den Landkreisen und Städten im Land Brandenburg und den Gastgeberstädten der Austragungsorte.

 

Quelle: Kultur- und Sportamt des Landkreis Oder-Spree Burg Beeskow Foto: ©Uwe Hauth

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

siebzehn − 13 =