Start Hauptkategorie Veranstaltungen Konferenz und Ausstellung „Schlacht bei Kunersdorf am 12.August 1759“ 

Konferenz und Ausstellung „Schlacht bei Kunersdorf am 12.August 1759“ 

101
0
wystawa

Im Fokus der Veranstaltung steht die Schlacht bei Kunersdorf, die am 12. August 1759 stattfand und zu den größten Schlachten des Siebenjährigen Krieges zählte mit der vernichtenden Niederlage der preußischen Armee.

Bereits seit über 12 Jahren ist die Schlacht Gegenstand archäologischer Untersuchungen des Collegium Polonicum in Słubice. Auf dem Schlachtfeld wurden ca. 10.000 Exponate geborgen, viele davon sind in der die Konferenz begleitenden Ausstellung zu sehen. Die Schlacht ist in Europa von historischem Interesse.

Aus diesem Grund werden Experten aus Deutschland und Polen in den Austausch gehen und sich an die Kernfrage heranarbeiten „Braucht es ein Museum und Bildungszentrum, mindestens eine Ausstellung in Słubice über die Schlacht bei Kunersdorf. In die Diskussion einbezogen werden die Verwaltungen von Słubice und Frankfurt (Oder) sowie die Bewohner*innen der Doppelstadt. 

Angestimmt wird die Konferenz mit einem Vortrag von Dr. habil. Grzegorz Podruczny, Professor der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, der die archäologischen Untersuchungen leitete. Weitere Impulsvorträge, Diskussion und Führung durch die Ausstellung versprechen eine fundierte, vielschichtige Auseinandersetzung mit dem Thema. Außerdem können sich die Besucherinnen und Besucher in den ausliegenden Broschüren über die Schlacht und den Forschungsstand informieren. 

Der Veranstaltung findet in polnischer und in deutscher Sprache statt. Interessierte sind herzlichst eingeladen! Eintritt ist frei. Die Anmeldung zur Konferenz ist bis 26.10.2022 unter info@arle-ffo.de möglich. 

Das Projekt „“ wird durch den Klein-Projekte-Fonds (KPF) der Euroregion Pro Europa Viadrina – Mittlere Oder e.V. im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020 mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EF-RE) gefördert. 

Quelle: Arle gGmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

17 + zwölf =