Start Hauptkategorie Nachrichten Kreisstraßen in Oder-Spree werden digital vermessen 

Kreisstraßen in Oder-Spree werden digital vermessen 

128
0

Die Kreisverwaltung hat ein Ingenieurbüro damit beauftragt, den Zustand der Kreisstraßen und einiger Radwege in der Baulast des Landkreises Oder-Spree zu erfassen. Insgesamt wird eine etwa 195 Kilometer lange Strecke von einem Messfahrzeug befahren. Begonnen wird damit voraussichtlich Ende April 2022. Die Befahrung kann nur bei entsprechend guter Witterung erfolgen und dauert voraussichtlich rund zwei Wochen. 

Am Messfahrzeug befindet sich eine Menge Technik, unter anderem zur Ermittlung der Längs- und Querebenheit und Analyse der Straßenoberfläche. Die eingesetzten hochauflösenden Kamerasysteme sind auf den Straßenraum ausgerichtet und werden zur Ermittlung der Verkehrsflächen und Oberflächenschäden genutzt. Erfasst und in die Datenbank des Landkreises integriert werden zudem diverse Ausstattungsmerkmale wie Verkehrszeichen, Beleuchtungsmasten und Kanaldeckel. 

Verwendet werden die Bilddaten beispielsweise für die Planung von Unterhaltungs- maßnahmen an den Kreisstraßen und Radwegen oder zur Vorbereitung von Investitions- entscheidungen. Auch bei der Erarbeitung von fachlichen Stellungnahmen können die Daten hilfreich sein. Die Bestimmungen des Datenschutzes werden selbstverständlich strikt eingehalten. Alle Personen und Fahrzeugkennzeichen werden unkenntlich gemacht. Die erfassten Daten dienen ausschließlich der Ermittlung des Straßenbestandes und stehen lediglich den autorisierten Nutzern der Verwaltung zur Verfügung. 

Quelle: Pressestelle Landkreis Oder-Spree 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

10 − 1 =