Start Hauptkategorie Nachrichten Landkreis beschließt Kulturförderung 

Landkreis beschließt Kulturförderung 

460
0

Dem Votum des Kulturbeirates Oder-Spree folgend, hatte der Ausschussfür Bildung, Kultur und Sport des Landkreises Oder-Spree am 18. Januar 2022 bereits über die eingereichten Anträge für das Projektjahr 2022 mit einem Förderbedarf von mehr als 1.500 Euro entschieden. Nun hat auch der Kreistag in seiner Sitzung am 9. Februar 2022 mit dem Beschluss zum Haushalt 2022 grünes Licht für die Kulturförderung dieses Jahres gegeben und damit Planungssicherheit und -vorlauf für die geförderten Projekte geschaffen.

Für die insgesamt 170.000 Euro, die für kulturelle Projekte mit einem Förderbedarf von mehr als 1.500 Euro im laufenden Haushalt eingestellt sind, waren bis zum 30. November 2021 38 Anträge mit einem Förderbedarf von insgesamt mehr als 250.000 Euro beim Kulturamt eingegangen. Die Gesamtkosten der eingereichten Vorhaben lagen bei mehr als einer Million Euro. Vom Landkreis gefördert werden letztendlich 32 Projekte, nicht alle jedoch in voller Höhe. Kulturamtsleiter Arnold Bischinger zeigt sich dabei nicht zuletzt darüber erfreut, dass die regionale Verteilung der Projekte “vom Berliner Rand bis an die Oder” reicht.

Unter den Vorhaben, für die Mittel beantragt und nun zugesichert wurden, sind unter anderem mehrere Musikfestivals wie “Jenseits von Millionen” (Friedland), ein Sommer-Open-Air des Eisenhüttenstädter Vereins Steelbruch-20°, das “Fluid Festival” auf dem Gelände der Klingemühle (Friedland) und der noch junge Wettbewerb für Nachwuchsbands der Axel Titzki Stiftung. Neben etablierten Formaten wie dem Festival “Film ohne Grenzen” in Bad Saarow und der 25. Ausgabe der Fürstenwalder “Ermutigung”, einer Ausstellung mit Kunst von Menschen mit Behinderung, werden vom Landkreis auch neue Vorhaben wie das Kinder- und Jugendfestival “YOUANDME” der Kunst- und Kulturiniative Schöneiche e.V. (Kulturgießerei) und die Arbeit der 2021 gegründeten Günter-de-Bruyn-Stiftung unterstützt sowie Projekte und Programmreihen zu Stadt- und Gemeindejubiläen (675 Jahre Tauche, 750 Jahre Fürstenwalde). Während das seit einem Jahr aus Woltersdorf sendende freie Radio Ginseng eine Förderung für eine Podcast-Reihe mit Seniorinnen und Senioren erhält, bekommen die Vereine LandKunstLeben (Steinhöfel), Haus des Wandels (Heinersdorf) und Zusammen in Neuendorf im Sande einen Zuschuss, um sich mit ihrem Projekt “DoK 15518” als Regionaler Kultureller Ankerpunkt im ländlichen Raum zu etablieren.

Das Kulturamt des Landkreises weist noch einmal darauf hin, dass die Frist für Anträge mit einem Förderbedarf von mehr 1.500 Euro jeweils am 30. November des Vorjahres endet. Anträge mit einem Förderbedarf unter 1.500 Euro für das erste Halbjahr können ebenfalls bis Ende November des Vorjahres, für das zweite Halbjahr hingegen noch bis Ende Mai des laufenden Jahres eingereicht werden. Insgesamt stehen im laufenden Haushaltsjahr für die Anträge mit einem kleineren Fördervolumen 115.000 Euro zur Verfügung.

Gefördert werden Projekte und Vorhaben im Bereich Kunst und Kultur im Landkreis Oder-Spree – antragsberechtigt sind nicht nur gemeinnützige Vereine und Initiativen, sondern jede Bürgerin und jeder Bürger. Die geltende Förderrichtlinie sowie die Antragsformulare sind online abrufbar auf der Interseite des Landkreises Oder-Spree: www.l-os.de/Kulturfoerderung

Quelle: Pressestelle Landkreis Oder-Spree Foto: pixabay

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

17 − fünfzehn =