Start Hauptkategorie Veranstaltungen „Lazy Sunday an der Tanke“ mit dem Misagh Joolaee & Sebastian Flaig...

„Lazy Sunday an der Tanke“ mit dem Misagh Joolaee & Sebastian Flaig Duo

161
0
Zur Tanke Neuendorf im Sande © Julia Vogel Burg Beeskow

DATUM: Sonntag | 03.07.2022 | ab 15:00 Uhr
ORT:
Zur Tanke, Landgut Neuendorf im Sande, Gutshof 5, 15518 Steinhöfel

EINTRITT: frei 

Im Rahmen des Projektes „Campus Kultur“ möchte sich die Burg Beeskow als Kultur-, Bildungs- und Ausstellungszentrum des Landkreises Oder-Spree weiter in den ländlichen Raum hinein öffnen. Geplant ist – angelehnt an die Themen des museums oder-spree –, an wechselnden Orten der Region einen temporären Campus einzurichten, auf dem sich Künstler:innen und Kulturakteur:innen mit diesen Themen ebenso auseinandersetzen wie mit aktuellen Fragestellungen, denen sie dort begegnen. Begleitung und Unterstützung erhalten sie dabei von ortsansässigen Vereinen und Initiativen. 

Erste Station für den „Campus Kultur“ ist das Landgut Neuendorf im Sande, dessen Vergangenheit als Hachschara-Stätte und Zwangsarbeiterlager der dort ansässige Verein Geschichte hat Zukunft – Neuendorf im Sande e.V. vor dem Vergessen bewahrt. Bevor im Herbst dieses Jahres unter dem Dach des „Campus Kultur“ ein einwöchiges Schulprojekt zu diesem Thema startet, läuft jetzt die Veranstaltungsreihe „Lazy Sunday an der Tanke“, die Konzerte verschiedener Künstler:innen mit Führungen zur Geschichte des ehemaligen Jüdischen Landwerkes und dem Angebot zu Gespräch und Diskussion zusammenbringt. Teil des Programms sind zudem Filmabende, Lesungen, Gesprächsrunden und Workshops zu Fragen von Erinnerungskultur, Demokratie, Antisemitismus und Verschwörungsmythen (geschichte-hat-zukunft.org). 

Das dritte Konzert der Reihe bestreitet am Sonntag, 03.07.2022, das Misagh Joolaee & Sebastian Flaig Duo. Mit der persischen Stachelgeige Kamancheh und diversen Schlaginstrumenten erzeugen der im Iran geborene Misagh Joolaee und der in Freiburg aufgewachsene Sebastian Flaig ganz neue Klangwelten. Ausgehend von uralten iranischen Wurzeln wird verändert und erneuert – oder wie Stefan Franzen zur Aufnahme des jüngsten Albums der beiden in die Bestenliste der deutschen Schallplattenkritik schrieb: „Über das pure Handwerk hinaus ist ihre Musik zugleich auch immer ein berührender, wortloser Spiegel der intensiven Seelenzustände eines Exilanten.“ 

Bevor die Musiker gegen 16:30 Uhr ihren Auftritt auf der umgebauten Bühne der alten Traktorentankstelle beginnen, gibt es um 15 Uhr eine Führung über das Landgut. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. 

Die Veranstaltungsreihe „Lazy Sunday an der Tanke“ ist ein Projekt des Vereins GehaZu im Rahmen des „Campus’ Kultur“ – Burg Beeskow & KulTuS e.V., gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und des Landkreises Oder-Spree. 

Quelle: Burg Beeskow 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × 1 =