Start Hauptkategorie Veranstaltungen Lesung Kursbuch 16.02.24 – BLOK O in Frankfurt (Oder)

Lesung Kursbuch 16.02.24 – BLOK O in Frankfurt (Oder)

30
Ngoc Thuan Ho in seinem Imbiss ©Andreas Batke/kursbuch oder-spree

Ngoc Thuan Ho ist 19, als er als Vertragsarbeiter in die DDR kommt. Anders als für viele seiner Landsleute, die sich auf diese Weise finanzielle Hilfe für ihre Familien in der Heimat erhoffen, ist es bei dem jungen Vietnamesen jedoch eher Abenteuerlust, die ihn in die Ferne treibt. Thuan Ho beginnt eine Schlosserlehre – dann fällt die Mauer. Der Einigungsvertrag billigt allen ehemaligen Vertragsarbeitern lediglich ein Bleiberecht für die ursprünglich mit der DDR geschlossene Vertragszeit zu. Erst 1997 werden sie den Arbeitsmigranten der BRD gleichgestellt. Thuan Ho hält durch, wird im Jahr 2000 eingebürgert. Als ein Kollege in Frankfurt (Oder) seinen Imbiss aufgibt, ziehen er und seine Frau aus Dresden nach Brandenburg. Und bleiben.

Warum verlässt man seine Heimat? Aus welchen Gründen kehrt man irgendwann vielleicht zurück? Und wie sieht es aus, das Miteinander von jenen, die »schon immer« da sind, und solchen, die ihr Leben hier erst neu organisieren müssen – oder wollen?  

Unter dem Titel »vom kommen und gehen« geht das aktuelle »kursbuch oder-spree« diesen Fragen nach – und sucht die Antworten wie gewohnt bei den Menschen der Region. Insgesamt 16 Geschichten sind auf diese Weise entstanden, aufgeschrieben von Autor:innen wie Wolfgang de Bruyn, Tina Veihelmann und Uwe Rada. Die eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Porträts stammen von dem Fotografen Andreas Batke. 

Beim Brotfest in Białków werden Traditionen von der Ernte bis zum Backen nachempfunden ©Andreas Batke/kursbuch oder-spree

Bei der Lesung am Freitag, 16. Februar 2024, um 19 Uhr im BLOK O in Frankfurt (Oder) wird neben Thuan Hos Geschichte auch die von Spätaussiedlerin Helene Tews vorgestellt, deren Vater in der Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik der Wolgadeutschen geboren wurde und die heute in Eisenhüttenstadt zu Hause ist. Die Eltern von Eugeniusz Niparko wiederum stammen aus Polesien und wurden 1945 ins polnische Białków umgesiedelt, wo ihr Sohn heute die Erinnerung an die alte Heimat wachhält. Neben den Autor:innen werden auch die jeweiligen Protagonist:innen bei Lesung und Gespräch zu Gast sein. 

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. 

Herausgeber des »kursbuches oder-spree«, das im Verlag für Berlin-Brandenburg erscheint, sind der Landkreis Oder-Spree und der Förderverein der Burg Beeskow. »vom kommen und gehen – kursbuch oder-spree« ist ein Projekt im Rahmen von »Campus Kultur – Burg Beeskow & KulTuS e.V.«, gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, der Sparkasse Oder-Spree mithilfe des PS-Lotterie-Sparens, des Fördervereins der Burg Beeskow und des Landkreises Oder-Spree.

Erhältlich ist das »kursbuch oder-spree« in vielen Buchhandlungen der Region sowie in Ämtern, Museen und Tourismus-Informationen des Landkreises, auf der Burg Beeskow und online über museumoderspree.de. 

Landkreis Oder-Spree/Förderverein Burg Beeskow (Hrsg.): »vom kommen und gehen – kursbuch oder-spree«, Verlag für Berlin-Brandenburg, 128 S., ca. 50 Schwarz-Weiß-Abbildungen, 10 Euro, ISBN 978-3-96982-082-7

Quelle: PM museum oder-spree

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 + 11 =