Start Hauptkategorie Veranstaltungen Lesung Kursbuch Oder-Spree

Lesung Kursbuch Oder-Spree

85
0

Zum ersten Mal sind es zwei Frauen, die die Landbäckerei Schulze in Pretschen führen. Nach drei Generationen! Und sie bringen Brot und Kuchen nicht nur im Laden, sondern auch mit dem Verkaufswagen an ihre Kundschaft. In ihrem heimatlichen Landkreis Dahme-Spree ebenso wie in einigen Orten des nur wenige Kilometer entfernten Landkreises Oder-Spree. Regelmäßig machen sie dort in Trebatsch Station, in Sawall, Briescht, Kossenblatt, Mittweide und Werder. Nachdem mit der Wende das Sterben des Dorfkonsums begonnen hat, ist es für viele auf dem Land eine Möglichkeit, regelmäßig an Lebensmittel zu kommen.

Foto: Mit den Schwestern Claudia Sakic (l.) und Kathrin Schulze leiten erstmals zwei Frauen die Landbäckerei. 

Wie gut das funktioniert, darum wird es am Freitag, 8. April 2022, 19 Uhr, in der Alten Försterei in Briescht gehen bei Lesung und Gespräch aus dem »kursbuch oder-spree«, dessen aktuelle Ausgabe unter dem Titel »vom essen und trinken« steht. Erfahren kann man dann auch, wie ein Tierleben in der Ranziger Agrargenossenschaft abläuft, welchen Sinn Blühstreifen für Landwirtin Caroline Kiesow aus Glienicke machen und seit wann es in Bad Saarow einen Unverpacktladen gibt. Neben den Autor:innen werden die jeweiligen Protagonist:innen bei Lesung und Gespräch zu Gast sein. Umrahmt wird die Veranstaltung zudem von einer kleinen Wanderausstellung mit den eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Porträts von Andreas Batke.

Der Eintritt ist frei, um Voranmeldung unter Tel. 03366 35-2706 wird aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten dringend gebeten. 

Die letzte Station der diesjährigen Lesetour des »kursbuches oder-spree« ist das Weingut Patke in Pillgram (27.5., 19 Uhr). Vorab wird empfohlen, sich im Internet (museumoderspree.de) oder telefonisch (03366 35-2706) über die aktuellen Zugangsvoraussetzungen zu informieren.

Herausgeber des »kursbuches oder-spree«, das in einer Auflage von 1.500 Exemplaren im Verlag für Berlin-Brandenburg erscheint, sind der Landkreis Oder-Spree und der Förderverein der Burg Beeskow. Finanziert wurde es aus Mitteln der Sparkasse Oder-Spree mithilfe des PS-Lotterie-Sparens und des Landkreises Oder-Spree. Die Lesetour ist ein Projekt im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2022 »Lebenskunst«. Kulturland Brandenburg 2022 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung sowie das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg. Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen und der Investitionsbank des Landes Brandenburg.

Foto oben: Früher kauften die Sawaller ihre Brötchen im Dorfkonsum (rechts), heute bringt sie der Bäckerwagen aus Pretschen. Fotos: Andreas Batke/kursbuch oder-spree  

Quelle: museumoderspree.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

14 + 19 =