Start Hauptkategorie Nachrichten Nationaler Gedenktag: Brandenburg setzt Flaggen auf halbmast

Nationaler Gedenktag: Brandenburg setzt Flaggen auf halbmast

133
0

In Brandenburg wehen die Flaggen morgen auf halbmast. Innenminister Michael Stübgen hat aus Anlass des Nationalen Gedenktages für die Opfer terroristischer Gewalt Trauerbeflaggung angeordnet. Das Innenministerium hat die betroffenen Stellen entsprechend informiert.

Demnach sollen in Brandenburg an allen Dienststellen des Landes sowie Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterstehen, die Fahnen nur auf halbmast hängen. Gemeinden und übrige Körperschaften des öffentlichen Rechts wurden gebeten, sich der Trauerbeflaggung anzuschließen.

Hintergrund

Die Bundesregierung hatte im vergangenen Monat die Einführung eines Nationalen Gedenktages für die Opfer terroristischer Gewalt sowie dessen jährliche Begehung am 11. März beschlossen.

Die Einführung dieses Nationalen Gedenktages knüpft an den Europäischen Gedenktag für die Opfer des Terrorismus an, der nach den Bombenanschlägen in Madrid vom 11. März 2004 eingeführt wurde. Die Europäische Union gedenkt seit 2005 jährlich an diesem Tag der Betroffenen terroristischer Gräueltaten weltweit.

Quelle: MIK des Landes Brandenburg Foto: pixabay

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

7 + 17 =