Start Hauptkategorie Veranstaltungen Ökumenische Andacht in der Marienkirche zu Beginn des Osterwochenendes

Ökumenische Andacht in der Marienkirche zu Beginn des Osterwochenendes

73
0

Füreinander da sein – einander dienen

Die Kirchen des Ökumenischen Rats Frankfurt (Oder) laden  am Gründonnerstag, d. 14. April um 16 Uhr in die Marienkirche zu einer gemeinsamen Andacht zum Beginn der Gottesdienste am Osterwochenende ein. 

Damit wollen wir ein Zeichen der Gemeinschaft in der Stadt setzen und besonders die in den Blick rücken, die sich dafür einsetzen, dass diese Gemeinschaft auch die umfasst, die hilfebedürftig sind.

Dabei wird die Andacht an die biblische Erzählung von der Fußwaschung anknüpfen:

Sie erzählt, dass kurz Jesus Christus im Bewusstsein seines herannahenden Todes als Zeichen der Liebe und des Dienstes seinen Jüngerinnen und Jüngern die Füße gewaschen hat und sie dazu aufforderte, so wie er für andere Menschen da zu sein.

Damit nahm er die Rolle eines Hausdieners ein und verpflichtete seine Anhänger darauf, ihrerseits ein Leben im Einsatz für andere zu leben.

Wir wollen nun allen danken, sie stärken und für sie beten, die dieser Aufforderung Jesu bewusst oder unbewusst, haupt- oder ehrenamtlich, in Wort und Tat nachkommen und so das Zusammenleben ermöglichen.

Angesichts der Corona-Pandemie und der Fluchtbewegungen aus der Ukraine sind dabei natürlich Helfende in medizinischen Berufen wie in der Begleitung von Geflüchteten besonders im Blick.

Eine ursprünglich geplante symbolische Fußwaschung, die bereits für 2020 geplant war, konnte wieder aufgrund der weiter schwierigen Bedingungen für die Vorbereitung von Veranstaltungen in diesem Jahr leider nicht realisiert werden.  Sie ist aber für ein Folgejahr geplant.

Die Andacht wird von KMD Stephan Hardt, Pfn. Gabriele Neumann, Sup. Frank Schürer-Behrmann, P. Theo Wenzel M.Id. und weiteren gestaltet.

Alle sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen gibt Sup. Frank Schürer-Behrmann, frank.schuerer-behrmann@ekkos.de / Tel. 01522-153 7011.

Dem Ökumenischen Rat Frankfurt (Oder) gehören die Evangelische Kirchengemeinde, die Katholische Kirchengemeinde, die Ev.-freikirchliche Gemeinde (Baptisten) sowie weitere christliche Gemeinden und Einrichtungen an. 

Am Gründonnerstag beginnen in den christlichen Kirchen die Gottesdienste des Osterwochenendes. 

Am Gründonnerstag wird an den Abschied Jesu Christi von seinen Jüngern mit der Einsetzung des Abendmahles als Gedächtnis und an seine Fußwaschung für seine Jünger erinnert.

Am Karfreitag wird an die Kreuzigung und den Tod Jesus Christi gedacht, und am Ostersonntag wird seine Auferweckung aus dem Tod und das damit geschenkte neue Leben gefeiert. 

Quelle: Superintendent, Ev. Kirchenkreis Oderland-Spree

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf + vierzehn =