Start Hauptkategorie Veranstaltungen Petite Messe solenelle von Gioachino Rossini

Petite Messe solenelle von Gioachino Rossini

815
0

Die Petite Messe solennelle von Petite Messe solenelle von Gioachino Rossini ist eine der bemerkenswertesten Vertonungen des katholischen Messtextes. Einst komponierte Rossini die Messe für die Einweihung einer Privatkapelle, fernab von großem Chor und Orchester, wie es im 19. Jahrhundert gang und gäbe war. Das erklärt auch die eher spärliche Besetzung mit nur einer Handvoll Solist:innen und der Begleitung nur mit Harmonium und Klavier. Unter der Leitung von Alex Ilenko werden die Solist:innen von E-Orgel und Klavier begleitet. 

Neben dem Kammerchor Fürstenwalde, der Domkantorei Fürstenwalde, der Singakademie Frankfurt (Oder) treten Opernsänger:innen auf, die schon jeher bekannt sind durch ihre Auftritte bei der Oper Oder Spree. Hier sind Evgeny A. Nikiforov und Valerie Gels zu nennen, die in den letzten Jahren die Opern Gala und die Produktionen Inszeniert oder begleitet haben. 

Am Sonntag, den 5. Juni, 15 Uhr wird die Petite Messe solennelle zusammen mit dem Kammerchor Fürstenwalde, der Domkantorei Fürstenwalde, der Singakademie Frankfurt (Oder) und sieben Solist:innen im Schützenhaus Beeskow aufgeführt. 

Wir weisen darauf hin, dass in den Innenräumen des Schützenhauses nach wie vor die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske besteht. 

Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis. 

Quelle:  Burg Beeskow

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

16 − sechzehn =