Start Hauptkategorie Nachrichten Polizeinachrichten vom 05. August 2022

Polizeinachrichten vom 05. August 2022

190
0

Frankfurt (Oder) – Ladendieb gestellt worden

In der Mittagszeit des 04.08.2022 wurden Polizisten zu einer Drogeriefiliale in der Logenstraße gerufen. Dort war ein Mann aufgefallen, der sich Parfüm einsteckte und dann ohne Bezahlens der Ware die Räumlichkeiten verlassen wollte. Der 47-Jährige hatte zu diesem Zeitpunkt einen Atemalkoholwert von 3,81 Promille aufzuweisen. Der in Deutschland ohne festen Wohnsitz aufhältige Delinquent verbrachte die kommenden Stunden im polizeilichen Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte. Um eine Anzeige kam er trotzdem nicht herum.

Frankfurt (Oder) – Flammen gelöscht

Am frühen Morgen des 05.08.2022 wurden Feuerwehr und Polizei in die Hansastraße gerufen. Dort schlugen zu dieser Zeit Flammen aus der Garage eines Grundstückes. Die Kameraden der Feuerwehr löschten das Ganze zügig. Personen sind durch das Geschehen nicht verletzt worden. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei zur Brandursache. Bislang wird aber nicht von einer mutwilligen Brandstiftung ausgegangen.

Wendisch-Rietz – Dreister Diebstahl

Am frühen Morgen des 05.08.2022 saß eine 18-jährige Jugendliche mit einem Freund auf einer Bank in der Strandstraße. Die beiden jungen Leute hatten eine Musikbox der Marke JBL neben sich abgelegt, als plötzlich ein noch Unbekannter hinzutrat. Der nahm sich die Musikbox und lief mit den Worten, dass „dies nun seine sei“ davon. Der Dieb war oberkörperfrei und ohne Schuhe unterwegs gewesen. Er soll ca. 180 cm groß sein und blonde Haare haben. Die Kriminalpolizei ermittelt nun in der Sache.

Schöneiche b. Berlin – Im trunkenen Zustand ans Lenkrad gesetzt

Am späten Abend des 04.08.2022 fiel Polizisten ein VW Golf auf, dessen Fahrer offensichtlich nicht ganz nüchtern war. Sie hielten das Fahrzeug in der Dorfstraße an und tatsächlich schlug ihnen Alkoholgeruch entgegen. Der 30 Jahre alte Mann, welcher den Wagen lenkte, hatte auch einen Wert von 1,10 Promille aufzuweisen. Er musste seinen Führerschein abgeben und erhielt eine Anzeige.

Fürstenwalde/Spree – Mit Radfahrer zusammengestoßen

Am Abend des 04.08.2022 wollte ein Renaultfahrer ein Grundstück in der August-Bebel-Straße verlassen. Dabei prallte sein Wagen jedoch gegen einen jungen Radfahrer, welcher dabei leichte Verletzungen davontrug. Nach kurzer Behandlung durch Rettungskräfte konnte der 13-Jährige aber noch am Ort des Geschehens wieder nach Hause entlassen werden. Die Kriminalpolizei sieht sich das Ganze nun noch einmal genau an. 

BAB 10/Dreieck Spreeau – Nun in Haft

Der 29-Jährige, welcher am 02.08.2022 in einem gestohlenen Wohnmobil angetroffen werden konnte, ist am 04.08.2022 einem Richter am zuständigen Amtsgericht Fürstenwalde/Spree vorgeführt worden. Der erließ einen Haftbefehl und ordnete die umgehende Verbringung des Delinquenten in eine Justizvollzugsanstalt des Landes Brandenburg an. Dort ist der mittlerweile auch eingetroffen.

Lesen Sie dazu auch unsere Ausgangsmeldung vom 03.08.2022:

BAB 10/Dreieck Spreeau – Das Wohnmobil erwies sich als gestohlen

Weil seine Fahrweise doch recht auffallend war, beschlossen Bundespolizisten am Vormittag des 02.08.2022, den Fahrer eines Wohnmobils einmal etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Die Autobahnpolizei der Direktion Ost beteiligte sich dann an der Kontrolle, die im Bereich des Dreieckes Spreeau erfolgte. Dabei stellte sich nicht nur heraus, dass die Kennzeichen gar nicht an das Fahrzeug gehörten. Das ganze Wohnmobil war analog der Kennzeichen in Hamburg gestohlen worden. Zudem besaß der 29-jährige Mann, der am Steuer gesessen hatte, nicht einmal eine Fahrerlaubnis und stand auch noch unter Drogeneinfluss. Er ist vorläufig festgenommen und wird sich nun zu erklären haben.

Prenzlau – Der Staatsschutz ermittelt

Am Abend des 04.08.2022 begab sich eine 51 Jahre alte Frau auf einen Spielplatz im Georg-Dreke-Ring, wo sich u.a ein zehnjähriger syrischer Junge aufhielt. Diesen beleidigte sie mit rassistischen Äußerungen, was Anwohner umgehend zu ihren Telefonen greifen ließ, um die Polizei zu verständigen. Nun ermittelt der Staatsschutz in der Sache.

Gerswalde – Kupferrohre gestohlen

Wie der Polizei am 04.08.2022 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte von einer Baustelle im Ortsteil Friedenfelde mehrere Meter bereits verlegter Kupferrohre gestohlen. Sie hinterließen so einen Schaden von rund 5.000 Euro.

Schwedt/Oder – Einbruch scheiterte an der Wohnungstür

Im Tagesverlauf des 04.08.2022 versuchten noch Unbekannte, eine Wohnungstür in der Straße Am Kniebusch aufzubrechen. Dies scheiterte jedoch an den Sicherungseinrichtungen der Tür. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei in der Sache und prüft dabei Zeugenaussagen, die einen ca. 20 Jahre alten Mann am Vormittag im Hausflur sitzend angetroffen hatten. Er soll 170 bis 175 groß sein und trug ein schwarzes Basecap auf dem Kopf.

Casekow – Diebe schlugen zu

Wie der Polizei am 05.08.2022 angezeigt wurde, sind noch Unbekannte auf ein Grundstück in der Friedensstraße vorgedrungen. Dort stahlen sie dann aus einem Teich mehrere Koi-Karpfen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei zu den Tätern und zum Verbleib der Tiere.

Oberuckersee – Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt worden

Am 04.08.2022, gegen 15:30 Uhr, wurden Polizisten in den Gerswalder Weg gerufen. Dort war kurz zuvor ein Radfahrer gegen ein Auto geprallt und dabei verletzt worden. Der 50-Jährige kam mit einem Rettungswagen in das Prenzlauer Krankenhaus. Jetzt wird zur genauen Unfallursache ermittelt. Nach ersten Erkenntnissen war das Auto aus einer Grundstücksauffahrt gekommen.

Bernau b. Berlin – Wohnmobil gestohlen

Wie der Polizei am 04.08.2022 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte ein Wohnmobil gestohlen, welches in der Börnicker Chaussee abgestellt gewesen war. Nach dem Fahrzeug wird nun gefahndet.

Ahrensfelde – Feuerwehr rückte aus

Am Nachmittag des 04.08.2022 rückten Kameraden der Feuerwehr zur Brandbekämpfung in die Elisenauer Straße nach Blumberg aus. Dort war auf einer Fläche von zehn x zehn Metern ein Waldbrand ausgebrochen. Jetzt wird ermittelt, ob ein 37 Jahre alter Mann dabei eine Rolle spielte. Zeugen hatten ihn in unmittelbarer Nähe angetroffen und die Polizei informiert. Trotz des schnellen Löschens entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Panketal – Fahrrad gestohlen

Am frühen Morgen des 05.08.2022 meldete sich eine Frau bei der Polizei und teilte mit, dass ihr soeben das Fahrrad gestohlen worden sei. Sie habe sogar noch einen mutmaßlichen Trennschleifer gehört und bei Nachschau dann den Diebstahl bemerkt. Das Ganze spielte sich in der Luzerner Straße in Zepernick ab. Das entwendete E-Bike hat einen Wert von rund 2.500 Euro. Die Fahndung nach dem Diebesgut ist eingeleitet.

Eberswalde – In Verkaufseinrichtung eingebrochen

Wie der Polizei am 04.08.2022 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte die Tür zu einem Sonderpostenmarkt im Kupferhammerweg aufgebrochen und sich dann im Markt umgetan. Nach ersten Erkenntnissen nahmen sie eine Flasche Schnaps mit sich. Kriminaltechniker sicherten umfangreiches Spurenmaterial, welches nun ausgewertet wird.

Breydin – Von der Straße abgekommen

Am 05.08.2022, gegen 07:40 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. Zwischen Klobbicke und Karlshof hatte der Fahrer eines Mitsubishis aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen verloren. Das Auto prallte in weiterer Folge mit einem Baum zusammen. Rettungskräfte kümmerten sich um die drei Insassen, die aber keine ernsthaften Verletzungen davontrugen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei zur Unfallursache. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 5.000 Euro angegeben. Das Auto erwies sich nach dem Unfall als nicht mehr fahrbereit.

Reitwein – Nazisymbolik geschmiert

Am Nachmittag des 04.08.2022 wurden Polizisten in die Hauptstraße gerufen. Dort hatten noch Unbekannte zwei Hakenkreuze sowie eine „SS-Rune“ auf zwei Glascontainer geschmiert. Auch einen antisemitischen Schriftzug hinterließen die Täter auf einem der Container. Jetzt wird zur Identität Schmierfinken sowie ihrer Motivation ermittelt.

Prötzel – Jetzt in einem Krankenhaus

Am Abend des 04.08.2022 fiel ein augenscheinlich alkoholisierter Mann auf, der durch die Ortschaft lief und dabei wahllos Grundstücke betrat. Er beschmierte Haustüren und drohte Passanten mit dem Tode. Außerdem beschädigte der Mann mehrere Blumenkästen mit einem Jagdmesser. Da der 43-Jährige sich offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, brachten Rettungskräfte ihn nach Rücksprache mit einem Notarzt in ein Krankenhaus. Er hatte zu diesem Zeitpunkt einen Atemalkoholwert von 1,88 Promille aufzuweisen. Zuvor hatten Polizisten das Messer und die verwendete Sprühfarbe sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ist außerdem eingeleitet.

Wegendorf – Ermittlungen zur Brandursache laufen

Am Nachmittag des 04.08.2022 wurden Feuerwehr und Polizei in den Kastanienweg gerufen. Dort war im Obergeschoss eines Wohnhauses ein Brand ausgebrochen, der letztlich einen Schaden von rund 10.000 Euro verursachte. Jetzt wird zur Ursache des Geschehens ermittelt. Im Laufe des Tages werden Kriminaltechniker dazu ihre Arbeit am Brandort aufnehmen.

Neuenhagen b. Berlin – Polizei musste einschreiten

Am Nachmittag des 04.08.2022 wurden Polizisten zum Freibad Neuenhagen im Liebermannweg gerufen. Dort hatte eine Vielzahl von Personen lautstark Einlass auf das bereits gut gefüllte Gelände gefordert. Da ihnen dies durch den zuständigen Sicherheitsdienst nicht gewährt werden konnte, ließen die Wartenden ihrem Unmut freien Lauf. Die Polizisten konnten die Lage beruhigen. Während ihres Einsatzes entdeckten die Beamten aber auch einen bereits hinlänglich bekannten 22-Jährigen, der ihnen Drogen sowie Zubehör zum Konsum des Ganzen übergab. Zudem wurde ein Rucksack gefunden, der einem 30-jährigen Berliner zuzuordnen war. Darin fanden sich ebenfalls Drogen sowie die Personaldokumente des mutmaßlichen Besitzers. Die beiden Herren erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.

Neuenhagen b. Berlin – Bei Verkehrsunfall Verletzungen davongetragen

Am 05.08.2022, gegen 07:45 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. In der Lindenstraße war eine 54-Jahre alte BMW-Fahrerin mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Sie trug dadurch leichte Verletzungen davon. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Unfallstelle voll gesperrt werden. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei zur Ursache des Geschehens.

Strausberg – In Firmengebäude eingebrochen

Am Morgen des 05.08.2022 wurden Polizisten in den Lehmkuhlenring gerufen. Dort hatten sich noch Unbekannte gewaltsam Zutritt zu den Gebäuden einer Tischlerei sowie einer Autolackierung verschafft. Anschließend taten sich die Eindringlinge dort um. Nach ersten Erkenntnissen fielen ihnen Werkzeuge in die Hände. Ob noch andere Dinge fehlen, wird gegenwärtig geprüft.

Quelle: PD Ost

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 3 =