Start Hauptkategorie Nachrichten Polizeinachrichten vom 05. Februar – 06. Februar 2022

Polizeinachrichten vom 05. Februar – 06. Februar 2022

412
0

EisenhüttenstadtRuhestörung durch laute Musik

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Diehloer Straße in Eisenhüttenstadt beschwerten sich in der Nacht zum Samstag über übermäßig laute Musik aus einer Wohnung. Den hinzukommenden Polizeibeamten wurde die Tür nicht geöffnet. Daher wurde ein Schlüsseldienst angefordert, welcher die Wohnungstür öffnete. Der Wohnungsinhaber wurde tief und fest schlafend angetroffen. Die Musik wurde abgestellt und der Wohnungsinhaber belehrt. Ihn erwarten jetzt ein Bußgeld sowie die Kosten für den Schlüsseldienst.

Frankfurt (Oder)Gestohlener PKW aufgefunden

Ein aufmerksamer Bürger informierte die Polizei am Samstagvormittag darüber, dass in der Halben Stadt ein PKW Citroen seit mehreren Tagen steht. Dieser gehöre dort nicht hin und wurde in dieser Zeit auch nicht bewegt. Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass der PKW am 21.01.2022 im Landkreis Oder-Spree entwendet wurde und seitdem in Fahndung steht. Der PKW wurde sichergestellt und der Halter informiert.

Frankfurt (Oder) – Kellereinbruch

Angezeigt wurden am Samstag ein Kellereinbruch in einem Aufgang der Straße Am Kleistpark. Unbekannte Täter durchtrennten den Bügel des Vorhängeschlosses und entwendeten insgesamt vier Fahrräder. Der Schaden beläuft sich im fast mittleren vierstelligen Bereich. Der Geschädigte konnte den Beamten vor Ort keine Rahmennummern nennen, sodass diese nicht in Fahndung gesetzt werden konnten.

Frankfurt (Oder) – Unter Drogen auf dem E-Scooter

Am Samstagabend wurde in der Bergstraße ein junger Mann mit einem E-Scooter fahrend festgestellt. Bei stellten der Kontrolle bemerkten die Beamten Anzeichen von Drogenkonsum. Der junge Mann räumte diesen ein, lehnte einen Test vor Ort jedoch ab. Er musste die Beamten zur Blutprobe auf das Revier begleiten. Es wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln gefertigt.

Fürstenwalde – Hilflose Person

Am Samstagabend benötigten Rettungskräfte in der Lindenstraße Unterstützung bei einem stark alkoholisierten jungen Mann. Dieser hatte auf dem Gehweg gelegen und neigte nach Ansprechen durch die Rettungskräfte immer wieder dazu, auf die Straße zu laufen. Durch die hinzukommenden Polizeibeamten wurde der junge Mann in Gewahrsam genommen. Er musste seinen Rausch in der Zelle ausschlafen.

Schöneiche – Lagerhalle aufgebrochen

Unbekannte Täter durchbrachen in der Nacht zum Samstag die Rückwand einer Lagerhalle in einem Gewerbegebiet in Schöneiche. Ob die Täter etwas entwendeten, konnte im Rahmen der Anzeigenaufnahme nicht in Erfahrung gebracht werden. Da erhebliches Spurenaufkommen festgestellt wurde, wurden Mitarbeiter der Kriminaltechnik angefordert und diese zum Einsatz gebracht.

Strausberg – Diebstahl aus Gartenlaube

Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 03.02.2022, 14:00 Uhr bis 05.02.2022, 09:00 Uhr ein Fenster einer Gartenlaube mittels unbekanntem Werkzeuges aufgehebelt und in weiterer Folge eine Telekom Magentabox, Musikanlage sowie ein Rucksack entwendet. Der Sachschaden wurde mit 800 Euro angegeben.

Altlandsberg –  Diebstahl aus Kleintransporter

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht von Freitag zu Samstag durch Aufhebeln der Hecktüren mittels unbekannten Werkzeugs in einen Kleintransporter VW Crafter und entwendeten diverses hochwertiges Werkzeug. Der Sachschaden beträgt 15.000 Euro.

Petershagen – Wohnungseinbruchdiebstahl

Unbekannte Täter gelangten am Samstag in der Zeit von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr an unbekannter Stelle auf das umfriedete Grundstück. Anschließend hebelten sie mittels unbekanntem Werkzeug an mehreren Fenstern und Türen des Einfamilienhauses, bis sie sich über das Fenster des Esszimmers Zugang zum Haus verschaffen konnten. Im Inneren des Hauses durchsuchten und durchwühlten sie sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten nach ersten Erkenntnissen Schmuck. Der entstandene Sachschaden wurde durch den Geschädigten mit 2.000 Euro angegeben. Noch während der polizeilichen Maßnahmen am Tatort wurden zwei weitere Wohnungseinbrüche im Bereich Petershagen bekannt. Es konnte eine Übereinstimmung in der Tatbegehungsweise festgestellt werden.

Hohenwutzen – Versuchter Diebstahl aus Garage

Unbekannte Täter gelangten in der Zeit vom 28.01.2022 bis 04.02.2022 durch Aufbrechen einer Garagentür in diese und ein angrenzendes Nebengelass. Nach erstem Überblick seitens des Geschädigten wurde nichts entwendet. Das Grundstück (Sommerwohnsitz) ist vollständig umfriedet, eine Videoüberwachung oder sonstige Sicherungstechnik ist nicht vorhanden. Der Sachschaden wurde mit 50 Euro angegeben.

Bad Freienwalde – Diebstahl von Baustelle

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht von Donnerstag zu Freitag durch Aufhebeln der Eingangstür in eine im Umbau befindliche Villa: Hier wurde eine weitere Tür aufgehebelt und die Räumlichkeiten augenscheinlich durchsucht. Letztlich entwendeten die unbekannten Täter aus einem Lagerraum 2x Akku Trennjäger 1x Akku Bohrmaschine 1x Baustellenradio und 2 Baustellenlampen. Eine durchgeführte Spurensuche verlief negativ, da die Arbeiten in den betroffenen Räumlichkeiten noch vor dem Eintreffen der Polizei wiederaufgenommen wurden und die Türen teilweise wieder repariert wurden.  Der durch den Diebstahl entstandene Sachschaden beläuft sich auf 2.000 €.

Letschin – Dieseldiebstahl von Biogasanlage

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht von Freitag zu Samstag nach Durchtrennen eines Seilschlosses des Zufahrtstores auf das Gelände der Biogasanlage und entwendeten etwa 60 Liter Dieselkraftstoff aus einem Radlader. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Bernau – Einbrüche in Einfamilienhäuser

In den frühen Abendstunden des 05.02.2022 drangen unbekannte Täter nach Einschlagen eines Fensters in ein Einfamilienhaus in der Schönwalder Chaussee im Bernauer Ortsteil Schönow ein. Ob die Täter etwas aus dem Haus entwendeten ist derzeit noch nicht bekannt. Ein weiterer Einbruch in ein Einfamilienhaus ereignete sich in der Walterstraße, ebenfalls in Schönow. Hier entwendeten die Täter Bargeld. An beiden Tatorten kam die Kriminaltechnik zur Spurensuche/-sicherung zum Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Eberswalde – Fahren unter Alkoholeinfluss mit einem in Fahndung stehenden Fahrrad u.a.

Am Sonntagmorgen gegen 02:30 Uhr stellten Polizeibeamte einen 39jährigen Eberswalder fest, welcher unter Alkoholeinfluss stehend mit einem Fahrrad die Leibnizstraße befuhr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,32 Promille. Das Fahrrad war als gestohlen gemeldet, es wurde sichergestellt. Bei der folgenden Blutprobenentnahme beleidigte der 39-Jährige die Beamten und versuchte, mit Fäusten nach ihnen zu schlagen. Der Angriff konnte abgewehrt werden, es wurde niemand verletzt. Ferner wurden beim 39-Jährigen ein offenkundig gestohlener Brief sowie ein Einhandmesser aufgefunden und ebenfalls sichergestellt. Gegen den 39-Jährigen wurden insgesamt 6 Strafanzeigen erstattet, deren weitere Bearbeitung durch die Kriminalpolizei erfolgt.

Bernau – PKW-Brand

In Folge eines technischen Defektes geriet am 05.02.2022 gegen 10:40 Uhr in Bernau, Wandlitzer Chaussee, auf der Brücke über die BAB 11, ein PKW Lancia in Brand. Der Fahrer konnte den PKW noch unverletzt verlassen, bevor dieser vollständig ausbrannte. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten war die Wandlitzer Chaussee für die Dauer von 2 Stunden voll gesperrt.

Templin – Diebstahl eines Minibaggers

Am Freitagvormittag wurde der Diebstahl eines Minibaggers der Marke „Sunward“ in Templin gemeldet. Er wurde in der Zehdenicker Straße in der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendet. Der Schaden wurde mit 18.500€ angegeben.

Schwedt – Diebstahl eines Katalysators

Vom Freitag zum Samstag wurde von einem PKW Skoda der Katalysator abgebaut und entwendet. Der PKW war in Schwedt an der Kuhheide abgestellt.

Boitzenburger Land – Vermisstensuche

Am Samstagnachmittag wurde die Polizei alarmiert, weil ein 61jähriger Mann vermisst wurde. Zur Suche wurden mehrere Polizeifahrzeuge eingesetzt, der Polizeihubschrauber kam ebenfalls zum Einsatz. Der Gesuchte wurde drei Stunden später gefunden und an den Rettungsdienst übergeben.

Quelle: PD Ost

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

18 − neun =