Start Hauptkategorie Nachrichten Polizeinachrichten vom 12. August 2022

Polizeinachrichten vom 12. August 2022

325
0

Eisenhüttenstadt – Betrunken gefahren

Am frühen Morgen des 12.08.2022 hielten Polizisten in der Poststraße einen PKW Nissan zu einer Kontrolle an. Da dessen Fahrerin Alkoholgeruch verströmte, wurde ein entsprechender Test vorgenommen. Der ergab einen Wert von 1,32 Promille. Die 61-Jährige musste ihren Führerschein abgeben und eine Blutprobe lassen. Außerdem ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Frankfurt (Oder) – Wohnmobil sichergestellt

Am späten Abend des 11.08.2022 entdeckten Fahnder von Bundes- und Landespolizei in der Puschkinstraße ein Wohnmobil der Marke Hobby, welches ihr berufsbedingtes Interesse weckte. Tatsächlich erwies sich das Fahrzeug als in Berlin gestohlen. Der Motor war noch warm, jedoch fand sich in der Umgebung kein mutmaßlicher Fahrer mehr an. Nach kriminaltechnischer Untersuchung kann das Mobil wieder an den rechtmäßigen Besitzer übergeben werden.

Schöneiche b. Berlin/ Wriezen (MOL) – Gestohlenes Wohnmobil aufgefunden

Am frühen Morgen des 11.08.2022 stellte ein Mann sein Wohnmobil der Marke Fiat auf einer Parkfläche in der Straße Am Rosengarten in Schöneiche b. Berlin ab und wollte das Fahrzeug dann wenige Stunden später wieder nutzen. Doch musste er feststellen, dass noch Unbekannte das Gefährt zwischenzeitlich gestohlen und weggefahren hatten.

Noch am späten Vormittag entdeckten Polizisten dann auf einer Streifenfahrt um Wriezen, am Rande der B167, ein Wohnmobil Fiat. Die offene Tür sowie Manipulationen am Steuerteil des Wagens ließ schnell den Verdacht aufkommen, dass man es mit einem gestohlenen Fahrzeug zu tun haben könnte. Tatsächlich erwies es sich als das in Schöneiche b. Berlin entwendete Mobil. Es waren bereits falsche Kennzeichen angebracht, Personen befanden sich aber nicht mehr in der Nähe. Nach kriminaltechnischer Untersuchung kann das Wohnmobil wieder an den rechtmäßigen Eigentümer ausgehändigt werden. 

Fürstenwalde/Spree – Doch noch gestellt

Am 11.08.2022, gegen 15:30 Uhr, prallte ein Radfahrer in der Trianonstraße gegen einen VW Golf. Der Mann war entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem Gehweg unterwegs gewesen und wollte so gar nicht auf die Polizei warten. Vielmehr ließ er das Fahrrad einfach stehen und entfernte sich in Richtung Rathauscenter. Eine Zeugin konnte ihn noch in einer Tiefgarage verschwinden sehen. Alarmierte Polizisten nahmen die Umgebung anschließend noch einmal mit ihr genau unter die Lupe und tatsächlich fand sich der Delinquent im Bereich des Marktes. Der 42-Jährige hatte zu dieser Zeit einen Atemalkoholwert von 3,52 Promille aufzuweisen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei, ob der Atemalkoholwert mit seinem überstürzten Verschwinden zusammenhing.

BAB12, AS Fürstenwalde West – Von der Fahrbahn abgekommen

Der Fahrer eines PKW BMW fuhr am Morgen des 12. August auf der BAB12 in Richtung Berlin. Zwischen den Anschlussstellen Fürstenwalde West und Storkow kam er nach derzeitigen Erkenntnissen gegen 5.55 Uhr nach links von der Fahrbahn ab, touchierte die Leitplanke, schleuderte nach rechts und traf dort einen Wildzaun und wiederholte den Ablauf noch einmal, bis der PKW rechts im Straßengraben zum Stillstand kam. Der Fahrer saß allein im Fahrzeug. Er wurde schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte den 37- Jährigen in ein Krankenhaus. Der Schaden beträgt geschätzte 16.000 Euro. Zeitweise war der rechte Fahrstreifen nicht befahrbar.

Grünheide – Skoda gestohlen

In der Nacht zum 12. August verschwand aus Kagel-Finkenstein ein PKW Skoda. Der Schaden beträgt ca. 10.000 Euro. Die Polizei leitete umgehend die Fahndung ein.

Zichow – Zwischen Fahrzeugen eingeklemmt worden

Am 11.08.2022, gegen 12:45 Uhr, wurden Polizisten in den Lindenweg gerufen. Dort war ein Mann bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der VW Golf des 71-Jährigen in Bewegung gesetzt, während der Mann außerhalb des Fahrzeuges beschäftigt gewesen ist. Der Wagen bewegte sich rückwärts auf einen Sattelzug zu, der in der Straße geparkt war. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wollte der Besitzer des Golfs sein Auto aufhalten, wurde dabei jedoch zwischen diesem und dem Sattelzug eingeklemmt. Er kam in ein Krankenhaus, wo seine Verletzungen nun behandelt werden. Jetzt schauen sich Kriminalisten der Inspektion Uckermark das Geschehen noch einmal ganz genau an.

Schwedt/Oder – Kleintransporter verschwunden

Wie der Polizei am 11.08.2022 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte einen Mercedes Sprinter gestohlen, der nachts zuvor auf einem Parkplatz an der Berliner Straße abgestellt gewesen war. Nach dem Fahrzeug wird nun gefahndet.

Prenzlau – Radsätze gestohlen

Am Vormittag des 11.08.2022 wurde der Polizei ein Diebstahl gemeldet. Von einem Mercedes, der Am Umspannwerk abgestellt gewesen war, sind nachts zuvor die Räder gestohlen worden. Die Täter bockten das Fahrzeug auf Pflastersteine und verließen mit dem Diebesgut den Ort des Geschehens. Dem rechtmäßigen Besitzer des Wagens entstand so ein Schaden von rund 2.000 Euro.

BAB20, Höhe Parkplatz Klockow – Auf der Autobahn nachts um halb zwei

Ein PKW BMW und ein PKW Mitsubishi waren in der Nacht zum 12. August auf der BAB20 in Richtung Berlin unterwegs. Zwischen der Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern und der Anschlussstelle Prenzlau Ost stießen aus bisher ungeklärter Ursache die beiden PKW zusammen und wurden von der Fahrbahn geschleudert. Der BMW lag auf dem Dach und der Mitsubishi auf der Seite. Im BMW saßen drei Personen. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gefahren. Der Fahrer des Mitsubishi blieb nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Bergung war die BAB20 an der Unfallstelle für ca. eine Stunde voll gesperrt. Gegen 5 Uhr war die BAB20 in Richtung Berlin wieder frei befahrbar. 

Gerswalde – Haus brannte

Am frühen Morgen des 12.08.2022 wurden Feuerwehr und Polizei in den Ortsteil Friedenfelde gerufen. Dort brannte zu dieser Zeit ein gerade im Umbau befindlichen Haus. Glücklicherweise kamen dabei keine Personen zu Schaden. Noch ist der materielle Schaden nicht abzuschätzen. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln nun zur genauen Ursache des Geschehens.

Gerswalde – In Kirche eingebrochen

Wie der Polizei am Morgen des 12.08.2022 angezeigt wurde, sind noch Unbekannte in die Kirche im Ortsteil Fergitz eingedrungen. Nach ersten Erkenntnissen brachen sie dann eine Geldkassette mit der „Kasse des Vertrauens“ auf und verschwanden dann wieder vom Ort des Geschehens. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zu den Tätern.

Eberswalde – In Gewahrsam genommen

Am Vormittag des 11.08.2022 wurde ein 47 Jahre alter Mann beim Ladendiebstahl in einem Discounter in der Heegermühler Straße ertappt. Neben einer Anzeige erhielt der Delinquent von der Filialleitung auch ein Hausverbot. Das hielt ihn aber nicht davon ab, am Nachmittag dort erneut aufzutauchen, diesmal mit einem abgebrochenen Flaschenhals in der Hand. Zwar bedrohte er keine Person direkt, doch ließ er sich von umgehend alarmierten Polizisten auch nicht dazu bewegen, den Flaschenhals niederzulegen. Daraufhin fand er sich am Boden und in Handfesseln wieder. Die kommenden Stunden verbrachte der Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten im Gewahrsam der Polizei. Neben dem Diebstahl wird nun auch noch zum Vorwurf des Hausfriedensbruches ermittelt.

Ahrensfelde – Imbisswagen aufgebrochen

In der Nacht zum 11.08.2022 gelangten noch Unbekannte in einen Imbisswagen, welcher am Kaufpark Eiche abgestellt gewesen war. Die Einbrecher nahmen diverse Getränke mit sich und hinterließen nach ersten Erkenntnissen einen Schaden von mehreren Hundert Euro.

Finowfurt – Schiffsunfall bringt Einschränkungen für Fahrzeugverkehr mit sich

Am späten Vormittag des 11.08.2022 rückten Wasserschützer zu einem Schiffsunfall aus. Auf der Havel-Oder Wasserstraße hatte ein Schubboot mit Stelzenponton und verankertem Bagger die Autobahnbrücke der BAB 11 bei Finowfurt passieren wollen. Doch erwies sich der ausgefahrene Pontonstempel als zu hoch und prallte gegen die Brücke. Ein genauer Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Brückenmeisterei wird sich am heutigen Tag direkt am Ort des Geschehens selbst ein Bild machen. 

Derzeit ist die Brücke für den Schwerlastverkehr gesperrt. Es dürfen nur Fahrzeuge mit einer maximalen Breite von 3,50 Metern passieren. Auch ist die Geschwindigkeit dort auf 60 km/h begrenzt worden.

Strausberg – Ohne Fahrerlaubnis, doch mit Promille unterwegs

In der Nacht zum 12. August kontrollierte die Polizei in der Garzauer Straße einen PKW VW. Die Fahrerin konnte keinen Führerschein vorlegen, roch aber nach Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille, was eine Blutentnahme nach sich zog. Die Frau musste den PKW stehen lassen und wird sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und einer Trunkenheitsfahrt verantworten müssen.

Neuenhagen b. Berlin – Mutmaßlicher Räuber gestellt worden

Am Abend des 11.08.2022 kam ein junger Mann auf einen 14-Jährigen zu, der am S-Bahnhof Neuenhagen wartete. Er fasste ihm am Hals und forderte die Herausgabe des Portemonnaies, welches der Geschädigte in einer offenen Bauchtasche mit sich trug. Als der derart Angesprochene nicht umgehend reagierte, griff der Räuber selbst zu und entnahm dem Portemonnaie das darin befindliche Bargeld. Anschließend warf er die Börse ihrem Besitzer vor die Füße und begab sich zu zwei wartenden Kumpels. Das Trio verließ den Ort des Geschehens dann in Richtung Freibad. Mit einer sehr guten Personenbeschreibung versehen, konnten alarmierte Polizisten den Tatverdächtigen dort greifen. Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen 15-Jährigen, der bereits einschlägig bekannt geworden ist. Er wird sich nun erneut zu verantworten haben.

Diedersdorf – Nun in Haft

Der 45-jährige polnische Staatsbürger, welcher am 09.08.2022 dabei ertappt wurde, wie er mehrere gestohlene Motorräder sowie ein Vespa in einem Transporter außer Landes schaffen wollte, sitzt nun in Haft. Er wurde am 10.08.2022 einen Richter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Der Delinquent ist mittlerweile auch in einer Justizvollzugsanstalt eingetroffen.

Lesen Sie dazu auch unsere Ausgangsmeldung vom 09.08.2022:

Diedersdorf – Transporter und Zweiräder sichergestellt

Die Polizei kontrollierte am 9. August, gegen 4.25 Uhr, einen Kleintransporter Renault Master. Dabei stellten sie fest, dass auf der Ladefläche drei Motorräder und eine Vespa standen. Der Fahrer des Transporters konnte keine Eigentumsnachweise für die Fahrzeuge vorlegen und wurde vorläufig festgenommen. Zum Zeitpunkt der Sicherstellung der Motorräder der Marken BMW, Yamaha und Kawasaki lagen noch keine Diebstahlsanzeigen vor. Auch die Vespa stand noch gar nicht in Fahndung. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Bad Freienwalde – Fahrrad gestohlen worden

Am 11.08.2022 wurde der Polizei ein Fahrraddiebstahl gemeldet. Dessen rechtmäßiger Besitzer hatte die Wegnahme am Vormittag bemerkt und sich umgehend an die Polizei gewandt. Das Rad war vor einem Mehrfamilienhaus in der Tornower Straße abgestellt gewesen. Kriminalisten ermitteln nun zum Verbleib des Diebesgutes und zu den Tätern.

Seelow – Motorroller gestohlen

In der Nacht zum 11.08.2022 verschwand aus der Straße Am Stadion ein Motorroller im Wert von rund 100 Euro. Nach dem Zweirad wird nun gefahndet.

Zeschdorf – Verkehrsunfall forderte Schwerverletzten

Am 11.08.2022, gegen 13:45 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. Auf der B5 hatte zwischen Petershagen und Georgenthal ein 63-jähriger Mann aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen VW Golf verloren. Der Wagen geriet nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Mit schweren Verletzungen musste der Fahrer in ein Krankenhaus transportiert werden. Um die Umstände des Geschehens zu klären, wurde über die zuständige Staatsanwaltschaft ein technisches Prüfinstitut in die Ermittlungen einbezogen. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Unfallstelle kurzzeitig voll gesperrt.

 Quelle: PD Ost

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × zwei =