Start Hauptkategorie Nachrichten Polizeinachrichten vom 20. Oktober 2023

Polizeinachrichten vom 20. Oktober 2023

184

Fürstenwalde/Spree – Auf frischer Tat ertappt 

Am späten Abend des 19.10.2023 meldete sich eine Anwohnerin der Straße Am Heizwerk bei der Polizei und teilte mit, dass ein Mann versucht habe, von ihrem Grundstück ein Fahrrad zu stehlen. Der Dieb erwies sich als 41-jähriger Litauer, dessen sich Polizisten unverzüglich annahmen. Nach ersten Erkenntnissen war er mit einem Kleintransporter vorgefahren worden. Der Mercedes verschwand dann vom Ort des Geschehens. Die Kriminalpolizei hat sich der Sache angenommen und ermittelt in dem Fall. 

Wendisch-Rietz – Betrüger am Telefon 

Am Vormittag des 19.10.2023 klingelte bei einer Renterin das Telefon. Am Apparat war ein Mann, der sich als „Martin Pohl“ vorstellte und meinte, dass sie noch eine Aborechnung von 70 Euro an eine Lottogesellschaft zu begleichen habe. Ihm gelang es auch, die Frau dazu zu bringen, ihm ihre Kontodaten zu übermitteln. Doch meldete sie sich nach kurzem Überlegen sofort bei ihrer Bank, um mögliche Abbuchungen gar nicht erst möglich werden zu lassen. Zu dieser Zeit war es auch noch zu keinen derartigen Versuchen gekommen. Darüber hinaus erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei. Denn ein solches Abonement hatte sie nie abgeschlossen! 

Erkner – Betrüger machten Kasse 

Am 19.10.2023 wandte sich ein Mann an die Polizei, der am Abend zuvor eine Nachricht erhalten hatte, die wohl von seinem Geldinstitut zu kommen schien. Darin wurde er aufgefordert, seine PushTAN-Registrierung zu verlängern. Der Aufforderung wollte er auch folgen und öffnete einen beigefügten Link. Nun sollte der Mann seine Anmeldedaten eingeben, was er wiederum tat. Und schon kurz darauf hatten noch Unbekannte in mehreren Abbuchungen eine größere Geldmenge von dem Konto erlangt. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder), wer sich derart an ihm bereicherte. 

Schöneiche b. Berlin – Kia verschwunden 

Von seinem Abstellplatz im Pirschweg verschwand in der Nacht zum 20.10.2023 ein Kia Ceed im Schätzwert von 40.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall. 

Frankfurt (Oder) – In Laden randaliert 

Am 19.10.2023 betrat ein Mann gegen 15:50 Uhr ein Geschäft in den Lenne- Passagen in der Karl-Marx-Straße. Dort fing er plötzlich an zu randalieren und stieß eine Registrierkasse um. So entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Anschließend flüchtete der ca. 30- bis 40-Jährige vom Ort des Geschehens. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei zu seiner Person. 

Frankfurt (Oder) – Brandgeruch ließ Feuerwehr ausrücken 

Am 20.10.2023, gegen 01:40 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in die Alexej- Leonow-Straße gerufen. Dort war Brandgeruch wahrgenommen worden, der offensichtlich aus einer Wohnung in der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses kam. Tatsächlich war eine Herdplatte noch heiß gewesen und hatte einen darauf abgelegten Besteckkasten leicht beschädigt. Glücklicherweise sind weder die 80- jährige Mieterin noch andere Personen zu Schaden gekommen. Eine Gefahr für die Gesundheit konnten die hinzugeeilten Kameraden der Feuerwehr letztlich ebenfalls ausschließen. Damit war der Einsatz dann auch beendet. 

Templin – Firmengelände wurde von Einbrechern heimgesucht 

Am Morgen des 19.10.2023 wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl gemeldet. Die Täter waren in der Nacht auf ein Betriebsgelände im Ortsteil Knehden gelangt und hatten sowohl Werkstatt- als auch Büroräume nach Verwertbarem durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen hatten sie es u.a. auf Werkzeuge abgesehen. Noch ist der genaue Sachschaden nicht zu beziffern, dürfte aber bei mehreren Zehntausend Euro liegen. Kriminaltechniker sicherten umfangreiches Spurenmaterial, welches nun ausgewertet wird. 

Prenzlau – Mutmaßlich gestohlenen Elektroroller gefunden 

Am Nachmittag des 19.10.2023 meldete sich ein Zeuge bei der Polizei und teilte mit, in der Friedhofsstraße einen mutmaßlich gestohlenen Elektroroller gefunden zu haben. Dessen Schloss war beschädigt und auch eine Fahrzeugidentifikationsnummer suchte man vergeblich. Das Zweirad ist sichergestellt und wird nun auf Spuren untersucht. 

Prenzlau – Informationstafel beschmiert 

In der Mittagszeit des 19.10.2023 entdeckten Polizisten während ihrer Streife am Stadtpark, dass noch Unbekannte eine Informationstafel zum Jüdischen Friedhof mit silberner Farbe beschmiert hatten. Der Schriftzug war nicht lesbar und wurde umgehend entfernt. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei zu den Tätern und deren Motivation. 

Schwedt/Oder – Portemonnaie geraubt 

Wie der Polizei am 19.10.2023 gemeldet wurde, ist ein Jugendlicher im Park am Hans-Eisler-Weg beraubt worden. Mehrere junge Leute hatten ihn angehalten und seinen Rucksack durchsucht. Mit einer darin aufgefundenen Geldbörse verschwanden sie dann vom Ort des Geschehens. Die Kriminalpolizei ermittelt nun in der Sache. 

Bernau b. Berlin – Ermittlungen aufgenommen 

Am Vormittag des 19.10.2023 war ein 32-jähriger Tansanier in der Straße An der Tränke unterwegs, als er auf einen Mann traf, der in einem Krankenfahrstuhl saß und plötzlich dem 32-Jährigen über den Fuß fuhr. Der machte seinem Unmut darüber Luft, was der bislang noch Unbekannte mit beleidigenden Äußerungen und ebensolchen Gesten beantwortete. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei in der Sache und geht dabei auch der Frage nach, inwieweit der Vorfall absichtlich ausgelöst wurde. 

Bernau b. Berlin – Kellerverschlag aufgebrochen 

Wie der Polizei am 19.10.2023 angezeigt wurde, haben sich Einbrecher Zutritt zu einem Kellerverschlag in der Straße Am Mahlbusen verschafft. Von dort nahmen sie eine Ladestation für E-Bikes sowie ein Akku mit sich. Der hinterlassene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. 

Ahrensfelde – In Einfamilienhaus eingedrungen 

In den Morgenstunden des 19.10.2023 drangen bislang noch Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Klarahöh, Am Wiesenrain, ein. Dort durchsuchten sie dann die Räume und nahmen Schmuckgegenstände, Bargeld sowie eine Handtasche mit sich. Der genaue Sachschaden ist bei der Anzeigenaufnahme noch nicht zu beziffern gewesen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei zur Identität der Eindringlinge und zum Verbleib des Diebesgutes. 

Schorfheide OT Finowfurt – Autodiebstahl 

In der Nacht zum 19.10.2023 verschwand von einem öffentlichen Parkplatz in der Brückenstraße ein Mazda CX-5 im Schätzwert von 15.000 Euro. Nach dem Wagen wird nun gefahndet. 

Eberswalde – Schon gesucht worden 

Am Nachmittag des 19.10.2023 ließ sich ein Mann mit einem Taxi von Berlin nach Eberswalde fahren. Dort angekommen, übergab er dem Fahrer kurzerhand einen Personalausweis als Pfand und verschwand dann in Richtung Brandenburger Allee. Mit einer sehr guten Personenbeschreibung versehen, konnten umgehend alarmierte Polizisten sich den 33-Jährigen aber noch in der näheren Umgebung greifen. Wie sich herausstellte, ist der Mann bereits hinreichend bekannt und hatte das Amtsgericht Eberswalde schon Interesse an seiner Person angemeldet. Der Delinquent war nämlich zur Festnahme ausgeschrieben! Daraufhin klickten Handfesseln. Das Gericht entscheidet nun, wie es mit ihm weitergeht. 

Biesenthal – In Discounter eingedrungen 

In der Nacht zum 20.10.2023 drangen noch Unbekannte in einen Discounter in der Breiten Straße ein. Dazu beschädigten sie zwei Türen und stahlen dann aus den Auslagen alkoholische Getränke. Zurück blieb ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. 

Neuhardenberg – In Keller eingedrungen 

In der Nacht zum 19.10.2023 gelangten noch Unbekannte gewaltsam in einen der Kellerverschläge eines Mehrfamilienhauses in der Ernst-Thälmann-Straße. Mit einem Laptop sowie zahlreichen Werkzeugen verschwanden die Eindringlinge dann wieder. Zurück blieb ein Sachschaden von geschätzt mehr als 2.000 Euro. 

Seelow – Garagentore aufgebrochen 

Am Vormittag des 19.10.2023 wurden Polizisten in die Hinterstraße gerufen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten noch Unbekannte dort in einem Garagenkomplex die Tore von 28 Garagen aufgebrochen. Ob ihnen aber auch etwas in die Hände fiel, war bei der Anzeigenaufnahme noch nicht zu klären gewesen. Jetzt übernimmt die Kriminalpolize die Aufklärung des Geschehens. 

Rüdersdorf b. Berlin – Jetzt ist es ein Diebstahl mit Waffen… 

Am Nachmittag des 19.10.2023 ertappte der Ladendetektiv eines Supermarktes in der Brückenstraße einen Mann beim Diebstahl von Lebensmitteln. Bei der Durchsuchung der Sachen des Langfingers fand sich dann die Klinge eines Brotmessers mit einem selbstgebastelten Handgriff. Dies erweitert den Vorwurf gegen den 42-Jährigen nun von Ladendiebstahl auf Diebstahl mit Waffen. 

Altlandsberg – Verdacht der Verkehrsunfallflucht 

Am 19.10.2023, gegen 16:15 Uhr, stießen in der Gähdestraße ein Renault Trafic und eine Honda CBR650 zusammen. Glücklicherweise blieb es bei Sachschäden, deren Beseitigung eine Gesamtsumme von rund 1.000 Euro kosten dürfte. Trotzdem verschwand der Renaultfahrer vom Ort des Geschehens. Jetzt wird zum Verdacht der Verkehrsunfallflucht ermittelt. 

Neuenhagen b. Berlin – Ein Fall für die Bußgeldstelle 

Am Nachmittag des 19.10.2023 hielten Polizisten im Ostring einen Fiat zu einer Kontrolle an. Da der Fahrer Alkoholgeruch verströmte, wurde ein entsprechender Test vorgenommen. Der erbrachte einen Wert von 0,54 Promille. Die Zentrale Bußgeldstelle wird sich nun mit dem 62-Jährigen befassen. 

Dahlwitz-Hoppegarten – Einbrecher gelangten in Verbrauchermarkt 

In der Nacht zum 20.10.2023 verschafften sich Einbrecher Zutritt zu einem Verbrauchermarkt im Hönower Weg. Nach ersten Erkenntnissen hatten sie es auf Zigaretten abgesehen. Eine genaue Schadensaufstellung war bei der Anzeigenaufnahme noch nicht möglich. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zu den Tätern und zum Verbleib des Diebesgutes. 

Quelle: PM PD Ost

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

15 − fünf =