Start Hauptkategorie Nachrichten Polizeinachrichten vom 23. Mai 2022

Polizeinachrichten vom 23. Mai 2022

332
0

PI Barnim – Tanklager Seefeld blockiert

Am 23. Mai, gegen 11 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis davon, dass mehrere Personen die Zufahrt zum Tanklager Seefeld blockieren.

Polizisten fanden vor Ort 21 Personen in Warnwesten vor, die sich vor der Hauptzufahrt auf der Fahrbahn niedergelassen und zum Teil am Boden angeklebt hatten.

Als ein Tanklastzug das Tanklager verlassen wollte und durch die blockierte Straße halten musste, nutzen zwei weitere Personen die Gelegenheit und erklommen vom Fahrer zunächst unbemerkt, das Fahrzeug. Einer der beiden Männer klebte sich auf dem Dach des Tankfahrzeugs fest.

Spezialisierte Kräfte der technischen Einsatzeinheit der Brandenburger Polizei haben in der Folge unter medizinischer Begleitung eines Notarztes die angeklebten Personen abgelöst. Um die beiden Personen zum Dach des Tankfahrzeugs herunter zu holen, musste die Feuerwehr unterstützen.

Polizeibeamte erhoben die Identität aller Personen, die an der Blockade beteiligt waren und nahm diese in Gewahrsam.  

Ihnen wird Nötigung, zum Teil Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Störung öffentlicher Betriebe vorgeworfen. Nach knapp vier Stunden war die Fahrbahn wieder passierbar und  die wartenden LKW-Fahrer konnten das Tanklager Seefeld wieder anfahren.

Eisenhüttenstadt – Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

Polizeibeamte stoppten in den Mittagsstunden des 22.05.2022 in der Neue Brückenstraße einen Fahrradfahrer. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 3,1 Promille. Der 56-jährige setzte seine Fahrt im Funkstreifenwagen fort, der ihn zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus brachte.

Eisenhüttenstadt – Lack zerkratzt

Der Halter eines PKW Seat verständigte am 23.05.2022 die Polizei und teilte mit, dass Unbekannte in der vorangegangenen Nacht den Lack an seinem Fahrzeug zerkratzt hatten. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz im Diesterwegring. Der Schaden wurde mit ca. 500 Euro beziffert.

Frankfurt (Oder) –Handtaschenraub

Am 22.05.2022, gegen 15 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einem Handtaschenraub im Juri-Gagarin-Ring. Dort befand sich eine 82-jährige Rentnerin auf ihrem Heimweg bei dem sie einen Durchgang zwischen Südringcenter und ihrem Wohnhaus durchqueren musste. Ein Unbekannter, der sich der Frau von hinten nährte, schubste sie zu Boden und entriss ihr die Handtasche. Bei dem Sturz zog sich die alte Dame leichte Verletzungen zu. Die Frau beschrieb den Unbekannten als ca. 180 cm groß. Er trug dunkle Kleidung und ein blaues Basecape. Die Tasche wurde wenig später im Innenhof, Höhe Hausnummer 44 aufgefunden. Nach ersten Angaben fehlte daraus das Bargeld.

Woltersdorf – Betrunken auf E-Scooter unterwegs

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stoppten Polizeibeamte am 22.05.2022, gegen 20:20, einen 60-Jährigen, der in der Weinbergstraße auf einem E-Scooter unterwegs war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,4 Promille. Damit endete hier die Fahrt auf dem Roller und ging für den Mann im Funkwagen weiter zur Blutentnahme, die von einem Arzt durchgeführt wurde.

Erkner – Motorroller gestohlen

Der Fahrer eines Motorrollers stellte sein Fahrzeug am Samstagabend auf einem Parkplatz in der Julius-Rütgers-Straße ab. Als er es am 22.05.2022 morgens wieder nutzen wollte, musste er den Diebstahl feststellen. Die Polizeibeamten haben nach der Anzeigenaufnahme umgehend die Fahndung nach dem Fahrzeug eingeleitet. Der Schaden beläuft sich auf ca.600 Euro.

Erkner – Weiterfahrt untersagt

Am 22.05.2022, gegen 02 Uhr, stoppten Polizeibeamte im Rahmen einer Verkehrskontrolle den Fahrer eines PKW Ford in der Straße Am Bretterschen Graben. Der Atemalkoholtest bei dem 22-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 2,3 Promille. Für den Mann folgte nun eine Blutentnahme bei einem Arzt. Die Weiterfahrt mit seinem Fahrzeug wurde dem Mann untersagt.

Templin – Fahndung eingeleitet

Unbekannte haben sich im Verlauf des vergangenen Wochenendes gewaltsam Zugang in eine Garage eines Garagenkomplexes im Neuer Weg verschafft. Sie stahlen daraus ein Quad und diverses Werkzeug. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 7.000 Euro. Die Polizeibeamten nahmen eine Anzeige auf und leiteten die Fahndung nach dem Fahrzeug ein.

Mescherin – Zelt gestohlen

Die Polizei erhielt am 22.05.2022 Kenntnis von einem Einbruch in der Untere Dorfstraße. Dort haben sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu einem Gebäude (ehemaliger Jugendclub) verschafft. Sie haben daraus ein ca. 4 mal 4 Meter großes Zelt gestohlen und hinterlassen einen Schaden von ungefähr 800 Euro. Der Diebstahl wurde am 22.05.2022, gegen 20:15 Uhr bemerkt und angezeigt.

Bernau – Mann sprang vors Auto

Am Sonntag, gegen 21:30 Uhr, meldete sich ein Mann bei der Polizei und gab an, dass ihm in der Niederbarnimallee ein unbekannter Mann vors Fahrzeug sprang. Er sei barfuß und mache einen verwirrten Eindruck.

Den eingesetzten Polizeibeamten erzählte der Mann ohne Schuhe, dass ihn seine Freundin rausgeschmissen habe. Er hatte den PKW seiner Freundin aufgebrochen und eine Jacke sowie Zigaretten gestohlen. Diese Gegenstände befänden sich jetzt in einer anderen Wohnung. Der 27- Jährige stand unter Einfluss von Betäubungsmitteln, was ein Drogenschnelltest untermauerte. Eine Blutprobenabgabe war Folge der Feststellung. 

Bei dem 27- Jährigen fand die Polizei eine Crackpfeife und ein Handy, welches er seiner Freundin beim Verlassen der Wohnung noch gestohlen hatte. Die Polizei stellte die Gegenstände sicher und zeigte den Mann wegen Diebstahls und wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz an.

Biesenthal – Beide PKW waren nicht mehr betriebstüchtig

Nach dem Zusammenstoß eines PKW Kia mit einem PKW BMW an der Einfahrt zum Parkplatz vor dem Bahnhof, waren beide PKW nicht mehr betriebstüchtig. Abschleppunternehmen bargen die beschädigten Fahrzeuge. Der Fahrer des BMW wurde schwer verletzt, seine Beifahrerin war leicht verletzt. Im Rettungswagen wurden beide in das Eberswalder Krankenhaus gefahren. Der Fahrer des Kia hatte leichte Verletzungen, die in einem Berliner Krankenhaus behandelt wurden. Seine Mitfahrer wurden vor Ort untersucht und kamen ohne ärztliche Behandlung aus. Der Sachschaden beträgt geschätzte 20.000 Euro.

Strausberg – Katalysatoren demontiert

Am 22. Mai zeigten drei Besitzer von PKWs der Marke BMW an, dass an ihren Fahrzeugen der Katalysator demontiert und in zwei Fällen auch gestohlen wurde. Die Fahrzeuge standen jeweils im Otto-Langenbach-Ring und im Albin-Köbis-Ring.Iin der Elisabethstraße blieb es beim Versuch, jedoch blieb ein Schaden von 300 Euro zurück. Die anderen Fahrzeuge hatten Schäden von 500 Und 1.000 Euro.

Petershagen – Radfahrer bei Unfall verletzt.

In der Eggersdorfer Straße stießen am 23. Mai, gegen 7:40 Uhr, ein PKW mit einem Fahrradfahrer zusammen. Dabei wurde der 12- jährige Fahrradfahrer leicht verletzt. Seine Mutter wurde verständigt. Sie kam zum Unfallort. Der Junge wurde zur Behandlung ins Krankenhaus Rüdersdorf gefahren. Nun untersucht die Kriminalpolizei, wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte.

Bad Freienwalde – Einbruch in Außengelände

Zwischen dem 21. Mai, 16:30 Uhr und dem 22. Mai, 16:30 Uhr, zerstörten unbekannte Täter mit Gewalt den Zaun eines Außenbereichs eines Sonderpostenmarktes Am Polderdamm. Sie stahlen eine Schubkarre, Erde und Kies. Der Schaden liegt bei 1.000 Euro.

Wriezen – Schaden von 6.000 Euro

Einen Sachschaden von ca. 6.000 Euro stellten die Bewohner eines Grundstücks in der Frankfurter Straße am 21. Mai fest. Zwischen dem 20. Mai, 12 Uhr und dem 21. Mai, 11 Uhr betraten unbekannte Täter das Grundstück, hebelten die Kellertür auf und stahlen zwei Fahrräder und ein Notstromaggregat. Doch damit nicht genug. Auch ein Nebengelass wurde aufgebrochen und Werkzeug, eine Gartenfräse und ein Gartenrollsieb gestohlen.

Kruge – An die Erziehungsberechtigten übergeben

Vier Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren wurden beim Stehlen erwischt. Sie hatten sich am 21. Mai, gegen 18 Uhr im Weidenweg an einem nicht verschlossenen Schuppen zu schaffen gemacht und wurden von einem Zeugen festgehalten, bis die Polizei eintraf. Weingläser, eine Thermoskanne und ein Luftdruckgewehr verblieben dort. Die Polizei nahm Anzeigen wegen Diebstahls auf.

Quelle: PD Ost

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei + 8 =