Start Nachrichten Frankfurt/Oder Sonderausstellung „Bei trocken Brot. Essen im Krieg, hinter Gittern und im Lager“...

Sonderausstellung „Bei trocken Brot. Essen im Krieg, hinter Gittern und im Lager“ eröffnet am 24. Juni 2022

197
0

Am Freitag, 24. Juni 2022 wird um 16:00 Uhr die Ausstellung „Bei trocken Brot. Essen im Krieg, hinter Gittern und im Lager“ in der Gedenk- und Dokumentationsstätte „Opfer politischer Gewaltherrschaft“ in Frankfurt (Oder), Collegienstraße 10 eröffnet. In der Ausstellung, die im Rahmen des Kulturland-Brandenburg-Themenjahres (2022) „Lebenskunst“ gefördert wird, werden exemplarisch die Schattenseiten der Nahrungsaufnahme beleuchtet.

Nach einer Einführung in die Ausstellung durch Dr. Karl-Konrad Tschäpe wird es einen gemeinsamen Rundgang durch die Exposition und durch die Gedenkstätte geben. Eine Kernfrage ist dabei der Umgang mit Nahrungsmangel unter Haftbedingungen oder unter Kriegsumständen. Insofern wird die Frage nach kulinarischer Kultur, die im Museum Viadrina in der aktuellen Ausstellung „aufgetischt und aufgetafelt – Essen und Schlemmen an der Oder“ behandelt wird, hier unter gegenteiligen Vorzeichen thematisiert.

Um Anmeldungen zur Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung wird telefonisch unter 0335 40 15 629 (dienstags bis sonntags: 11:00 bis 17:00 Uhr) bzw. per E-Mail an anmeldung@museum-viadrina.de gebeten.

Quelle: Stadt Frankfurt (Oder)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

siebzehn − zwölf =