Start Nachrichten Frankfurt/Oder Spendenbaumpflanzungen in Frankfurt (Oder)

Spendenbaumpflanzungen in Frankfurt (Oder)

53
0

Neben den beiden Linden des Naturschutzbeirates konnten in diesem Frühjahr weitere Spendenbäume im Stadtgebiet Frankfurt (Oder) gepflanzt werden.

So erhielt der Kleistpark drei Spendenbäume: zwei Amerikanische Roteichen, eine davon als Geburtstagsgeschenk für Edith Schindler, sowie eine Gleditschie.

Im Botanischen Garten sind zu Ehren des verstorbenen Frank Fischer ein Geweihbaum und eine Esskastanie gepflanzt sowie innerhalb der aktuellen Baumaßnahme die Rhododendronflächen erweitert worden.

Ein Spendenbaum der Firma IMD Labor Oderland GmbH – eine Kegel-Linde ‘Glenleven’ – kann auf dem Stiftsplatz in Empfang genommen werden.

Baumspenden weiterhin möglich

Insbesondere auf dem Hauptfriedhof sind sowohl durch Sturmschäden als auch durch notwendige Fällungen Verluste am Baumbestand zu verzeichnen, sodass es hier Raum für Spendenbäume gibt.

Es können Anteilsscheine ab 50,00 Euro für einen Baum erworben werden. Spenderinnen und Spender erhalten eine entsprechende Baumurkunde – bei Wunsch mit persönlicher Widmung. Inhaberinnen und Inhaber der Baumurkunde werden zudem vom Termin der jeweiligen Pflanzung informiert. Die Ausstellung einer Spendenbescheinigung ist möglich.

Bei Fragen zum Thema steht René Hausdorf (Abteilung Grünanlagen und Stadtservice) telefonisch unter 0335 552-6648 als Ansprechpartner zur Verfügung.

Quelle: Stadt Frankfurt (Oder)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

16 − 13 =