Start Nachrichten Frankfurt/Oder Stadt.Raum.Exkursion durch die Gubener Vorstadt

Stadt.Raum.Exkursion durch die Gubener Vorstadt

269

Die historische Innenstadt von Frankfurt (Oder) war bis zu ihrer Zerstörung 1945 ein Raum von hohem städtebaulichen Rang. Davon ist der Denkmalbereich Gubener Vorstadt rund um den Anger weitgehend erhalten geblieben und heute von großer städtebaulicher Bedeutung. Westlich des Angers – in der Lindenstraße – stehen neben dem markanten „Türmchenhaus“ verschiedene historische Wohnhäuser. Der Straßenzug kann somit als „Galerie“ der Frankfurter Baustile der vergangenen 240 Jahre betrachtet werden.

Am Freitag, 25. August 2023 lädt das Museum Viadrina von 15:00 bis etwa 17:00 Uhr zu einer von Bernhard Klemm geführten Stadt.Raum.Exkursion ein. Diese beginnt am Junkerhaus (Museum Viadrina, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11) und führt zunächst über den Holzmarkt vorbei am Kleist-Museum bis zum ehemaligen Straßenbahndepot. Von dort geht es über den Kellenspring zur St. Gertraudkirche. Nach Betrachtung der historischen Bausubstanz führt der Spaziergang weiter zum Carthausplatz. Von hier aus geht es entlang der Gubener Straße bis zum Industriequartier rund um die ehemalige Norddeutsche Bettfedernfabrik von Siegfried Neumann, den heutigen „Ferdinandshöfen“. Dort endet die Tour.

Die Teilnahme ist auf maximal 25 Personen begrenzt und kostet 5,00 Euro/Person.

Tickets sind ab sofort sowie am Veranstaltungstag im Museum Viadrina erhältlich. Um Anmeldungen wird unter der Rufnummer 0335 4015629 oder per E-Mail an anmeldung@museum-viadrina.de gebeten.

Quelle: Stadtverwaltung Frankfurt (Oder)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünfzehn − zwölf =