Start Hauptkategorie Veranstaltungen Stilübungen. Literatur – Jazz – Improvisierte Musik

Stilübungen. Literatur – Jazz – Improvisierte Musik

99
0

Raymond Queneaus populärer Klassiker „Stilübungen“ ist ein raffiniertes und humorvolles Sprachspiel, ein überbordendes Lese- bzw. Hörvergnügen. Ausgangs- punkt ist eine relativ banale Geschichte, die in einem Pariser Autobus der Linie S beginnt. Ein junger Mann mit Hut beschimpft einen älteren Herrn, setzt sich dann auf einen freien Platz und taucht zwei Stunden später an der Gare Saint-Lazare wieder auf, wo einer ihm sagt, sein Überzieher habe einen Knopf zu wenig. 

Die „Stilübungen“ vollbringen das Kunststück, diese Alltagsepisode in 99 Varianten zu präsentieren – ob als Komödie, Sonett, Haiku, Traum, Amtsschreiben oder Verhör, in Alexandrinern oder Jugendstil, ob kulinarisch, mengenmathematisch, lautmalerisch, weiblich, reaktionär oder absurd. 

Die Interpret:innen Heide Bartholomäus (Stimme), Jürgen Kupke (Klarinette), Hannes Zerbe (Piano) und Horst Nonnenmacher (Kontrabass) sind allesamt Profis und haben Erfahrungen im Theater, im Jazz und in Neuer Musik. Am Sonnabend, 23. April 2022, 19 Uhr, nehmen sie sich im Konzertsaal der Burg Beeskow mit Lust und Improvisationsfreude dieses Stoffes an und bringen ausgewählte Varianten zu einem lustvollen Miteinander. 

Hannes Zerbe studierte Klavier und Komposition und zählte schon in der DDR mit seiner Hannes Zerbe Blech Band und seinen anderen Produktionen zu den kreativsten Musikern seines Genres. 

Die Schauspielerin Heide Bartholomäus war an den Staatstheatern Weimar und Cottbus fest angestellt und arbeitet jetzt freiberuflich. 

Jürgen Kupke ist einer der besten Klarinettisten im Jazz schlechthin, und Horst Nonnenmacher gehört auch zur absoluten Spitze mit seinen Aktivitäten. 

Der Eintritt zu diesem besonderen literarischen Konzertabend kostet 13, ermäßigt 10 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf am Museumstresen der Burg Beeskow, unter Tel. 03366 36-2727 und online unter reservix.de. In den Innenräumen der Burg Beeskow besteht nach wie vor die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. 

Foto: Hannes Zerbe ©Künstler 

Quelle: Burg Beeskow

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 3 =