Start Hauptkategorie Veranstaltungen Suzanne von Borsody ist Frida Kahlo im Kleist Forum

Suzanne von Borsody ist Frida Kahlo im Kleist Forum

971
0

Durch unzählige Filme und Fernsehserien wurde Suzanne von Borsody einem breiten Publikum bekannt. Am 27. März schenkt die große Schauspielerin im Frankfurter Kleist Forum mit ihrer unverwechselbaren sanften und rauen Stimme dem Mythos Frida Kahlo eine neue, unverfälschte Dimension. Den musikalischen Part übernimmt das Trio Azul mit zärtlich-melancholischen, lateinamerikanischen Melodien.

In Briefen, Gedichten und Tagebucheinträgen lässt sie die berühmte mexikanische Malerin zu Wort kommen. Es sind intime, offenherzige Bekenntnisse, die von großem Humor und unbändiger Lebensfreude, aber auch von innerer Zerrissenheit zeugen. Kompromisslos und reich an Wortschöpfungen berichtet Frida Kahlo über ihre Kunst, über ihre Liebe zu Diego Rivera, über ihren schweren Unfall. So entsteht ein leidenschaftliches, ein spannendes musikalisch-literarisches Porträt – nicht nur für Frida-Kahlo-Fans.

SO / 27.3. / 15:00 / Kleist Forum
Suzanne von Borsody ist Frida Kahlo
Musikalisch-literarisches Porträt
Mit: Suzanne von Borsody und dem Trio Azul
Anibal Civilotti, Gitarre
Omar Plasencia León, Perkussion
Kurt Holzkämper, Kontrabass

Tickets: 20,- / 18,- €
Tickets unter www.kleistforum.de

Präsentiert von

Die Vorstellung findet unter 3G-Bedingungen statt: Bitte bringen Sie Ihren vollständigen Impfnachweis, die Genesungsbescheinigung oder ein negatives Testergebnis mit. Im Kleist Forum gibt es die Möglichkeit eines kostenfreien Bürgertests eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Das Tragen einer FFP2-Maske ist mit dem Betreten des Hauses und während der Vorstellung Pflicht.

Quelle: Messe und Veranstaltungs GmbH Frankfurt (Oder) Foto: Suzanne von Borsody liest Frida Kahlo @Mirko Joerg Kellner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

elf − eins =