Start Hauptkategorie Nachrichten Telefonsprechstunde der Arbeitsagentur „Midijob statt Minijob“

Telefonsprechstunde der Arbeitsagentur „Midijob statt Minijob“

113
0

Damit der kleine Job nicht zur großen Falle wird

Die Arbeitsagentur Frankfurt (Oder) bietet am Dienstag, 24. Mai 2022 eine telefonische Beratung rund um das Thema „Midijob statt Minijob“ für Interessierte aus den Landkreisen LOS, MOL und der Stadt FFO an.

Für die einen ein abgabefreier Nebenverdienst, für die anderen eine berufliche Sackgasse. Minijobs sind bei vielen Arbeitnehmenden sehr beliebt, bergen aber Risiken. Es werden kaum Rentenansprüche erworben, berufliche Entwicklungs- und Aufstiegschancen sind meist gering. In Krisenzeiten besteht weder ein Anspruch auf Arbeitslosengeld noch auf Kurzarbeitergeld.

Für Unternehmen bedeuten Minijobs oft eine hohe personelle Fluktuation.

Sind Angestellte jedoch sozialversicherungspflichtig beschäftigt, werden Förderung und Weiterbildung sowie eine leistungsgerechte Vergütung möglich. Das wiederum bindet Arbeitnehmende enger an Unternehmen und sichert Fachkräfte.

Die Arbeitsagentur ermutigt dazu, Minijobs in sozialversicherungspflichtige Midijobs umzuwandeln. Stellen Sie Ihre Fragen und lassen Sie sich beraten.

Wann? Am 24. Mai 2022, in der Zeit von 14 Uhr – 16 Uhr, unter der Telefonnummer 0335 570 2560.

Alternative Terminvereinbarung per Mail an Frankfurt-Oder.BCA@arbeitsagentur.de, wir rufen Sie zurück.

Quelle: Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × vier =