Start Hauptkategorie Veranstaltungen Veranstaltungen für Brückenbauerinnen und Brückenbauer im April 2022

Veranstaltungen für Brückenbauerinnen und Brückenbauer im April 2022

89
0

Eingebettet in die Kampagne „Stadt der Brückenbauer“ (www.stadt-der-brueckenbauer.de), die die Bewerbung der Stadtgesellschaft um das Zukunftszentrum für Europäische Transformation und Deutsche Einheit trägt, laden im April 2022 verschiedene Veranstaltungen mit thematischem Bezug zu Transformation und zur Kampagne zum Besuchen und Mitgestalten ein.

Veranstaltungsvorschau*

Dienstags und donnerstags, 10:00 bis 17:00 Uhr, Gedenkstätte „Opfer politischer Gewaltherrschaft“, Collegienstraße 10
Ausstellung: Postsowjetische Lebenswelten

Die Ausstellung wurde zum 30. Jahrestag des Endes der Sowjetunion geschaffen und widmet sich dem historischen Wandel in einem Territorium, aus dem mehrere unabhängige Staaten hervorgegangen sind. Sie beleuchtet Facetten wie die komplizierte Nationenbildung, die Entwicklung von Politik und Wirtschaft, Kriege und Konflikte oder die Vergangenheitsbewältigung.

Eintritt:                         frei
Link:                            www.museum-viadrina.de

Dienstags bis sonntags, 11:00 bis 17:00 Uhr, Museum Viadrina, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
Sonderausstellung: Jute. Häuser. Republik. Der Industrielle und Sozialreformer Max Bahr (1848–1930) aus Landsberg an der Warthe

Landsberg, bereits um 1850 eine der wichtigsten Städte Brandenburgs, Handelszentrum der Neumark und aufstrebender Industriestandort, ersteht 1945 als polnische Stadt Gorzów Wielkopolski fast völlig neu. Die Ausstellung thematisiert das Wirken von Max Bahr, der das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben in der Frankfurter Partnerstadt prägte.

Eintritt:                          5,00 Euro / 3,00 Euro
Link:                             www.museum-viadrina.de

Freitag, 1. April 2022, 17:00 Uhr, Stadion der Freundschaft, Buschmühlenweg 172
Brückenbauer-Laufserie des StadtSportBund Frankfurt (Oder) e.V.

Mit einer zweiten Veranstaltung wird die dreiteilige Laufserie im Frühling 2022 fortgesetzt. Die Teilnahme an allen oder nur an einzelnen Läufen ist möglich. Gestartet werden kann ab einem Alter von 10 Jahren. Die Teilnahme bietet gute Vorbereitung für den Lauf ohne Grenzen – Bieg bez Granic am 8. Juli 2022.

Teilnahmegebühr:          2,00 Euro je Lauf der Laufserie / 5,00 Euro für alle drei Läufe
Anmeldung:                    per E-Mail an info@ssb-ffo.de bzw. telefonisch unter 0335 606-6995
Link:                               www.ssb-ffo.de 

Donnerstag, 7. April 2022, 20:00 Uhr, Kleist Forum, Platz der Einheit 1, Studio B
Vordenken. Nachdenken. #Osttransformationen (Gast: Ines Geipel)

Mit den Gesprächspartnerinnen und -partnern wird sich dazu ausgetauscht, wie die Erfahrungen „der Ostdeutschen“ im Prozess der Wende- und Wiedervereinigung als deutsch-europäisches Transformationswissen für die Gestaltung der bevorstehenden gesellschaftlichen Veränderungen im 21. Jahrhundert nutzbar gemacht werden können.

Eintritt:                         frei
Platzreservierung:       per E-Mail an ticket@muv-ffo.de; an der Kasse im Kleist Forum; in der Deutsch-Polnischen Tourist-Information
Link:                            www.kleistforum.de

Freitag, 8. April 2022, 14:00 Uhr, Universitätscampus, Logenstraße/ Ecke Priestergasse
Ausstellungseröffnung: „#StolenMemory“ über persönliche Gegenstände von KZ-Häftlingen

Im Fokus der Ausstellung stehen der letzte Besitz von KZ-Inhaftierten und die Frage, wie es heute noch gelingt, diese sog. „Effekten“ an Familien der Opfer zurückzugeben. Die Ausstellung zeigt Bilder der Effekten und erzählt vom Schicksal von zehn NS-Verfolgten. 

Mit:       Begrüßung: Prof. Dr. Eva Kocher (Vizepräsidentin für Lehre und Studium der Europa-Universität Viadrina)
Grußworte: René Wilke (Oberbürgermeister Frankfurt (Oder)), Larissa Bargtel (Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Frankfurt (Oder)), David Mees (Kulturattaché der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Berlin)
Thematische Einführung: Katharina Menschik (Arolsen Archives, Bad Arolsen)
Musik: Jacek Fałdyna

Anmeldung:               https://forms.europa-uni.de/form/provide/755/
Eintritt:                       kostenfrei
Link:                          www.europa-uni.de/de/struktur/unileitung/pressestelle/ausstellungen/index.html
Ausstellung:              8. April bis 3. Mai 2022

Samstag, 9. April 2022, 15:00 Uhr, Haus der Musik, Robert-Havemann-Straße 5
Benefizkonzert Frankfurter Künstler

Die Fanfarengarde entwickelt 2022 die grenzüberschreitende kulturelle Zusammenarbeit im Netzwerk für kulturelle Kinder- und Jugendarbeit weiter. Die Spendeneinnahmen des traditionellen Benefizkonzertes mit Frankfurter Künstlerinnen und Künstlern unterstützen in diesem Jahr ein Jugend-Graffiti-Projekt in Lossow.

Eintritt:                       gegen Spende
Link:                          www.fanfarengarde.de

Sonntag, 10./17./24. April 2022, 11:00 bis 18:00 Uhr, Haus der Musik I Fanfarengarde Frankfurt a. d. Oder e.V., Robert-Havemann-Straße 5
Filmworkshop „Leben in Neuberesinchen“

Das Projekt „Leben in Neuberesinchen“ mit Filmemacherin Johanna Pohland beleuchtet, wie das Leben vor Ort in den vergangenen 30 Jahren verlaufen ist. Dabei werden im Rahmen von Filmproduktionen die Perspektiven der jungen Generation dargestellt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Teilnahme:                frei, Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren
Anmeldung:              per E-Mail an zukunftszentrum@frankfurt-oder.de bzw. info@fanfarengarde.de
Link:                          https://bit.ly/3K4H9hV

Dienstag, 12. April 2022, 15:00 bis 16:00 Uhr, Collegium Polonicum Słubice
Deutsch-polnische Seniorenakademie: „Verändern die neuen Technologien die heutige Demokratie?“ (mit Prof. UAM Dr. Hab. Magdalena Musiał-Karg)

Die Deutsch-Polnische Seniorenakademie beging 2020/2021 den 20. Jahrestag ihres Bestehens. In diesem Jahr führt sie ihre Vortragsreihe fort.

Anmeldung:             per E-Mail an info@arle-ffo.de
Link:                         www.europa-uni.de/de/ueber_uns/projekte/seniorenakademie/index.html

Samstag, 23. April bis Samstag, 7. Mai 2022, Kleine Oderstraße 5 + 10, Mała Galeria im SMOK
10. Kunstfestival ART | an der Grenze | na granicy

In diesem Frühling präsentieren 16 Kunstschaffende u. a. aus Deutschland, Polen, Belarus, Peru und Guatemala ihre Werke. Neben der Ausstellung gibt es ein Rahmenprogramm inklusive (Kunst-)Workshops und Überraschungen zum 10. Jubiläum.

Eintritt:                     frei
Link:                        www.artandergrenze.wordpress.com

*Kurzfristige Änderungen vorbehalten. Anspruch auf Vollständigkeit wird nicht erhoben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwanzig − 19 =