Start Hauptkategorie Veranstaltungen Veranstaltungen für Brückenbauerinnen und Brückenbauer im Juni 2022

Veranstaltungen für Brückenbauerinnen und Brückenbauer im Juni 2022

183
0

Im Juni 2022 laden im Rahmen der Kampagne „Stadt der Brückenbauer“ (www.stadt-der-brueckenbauer.de) weitere Veranstaltungen mit thematischem Bezug zu Transformation und zur Kampagne zum Erleben und Mitgestalten ein.

Veranstaltungsvorschau*

Dienstags und donnerstags, 10:00 bis 17:00 Uhr, Gedenkstätte „Opfer politischer Gewaltherrschaft“, Collegienstraße 10

Ausstellung: Postsowjetische Lebenswelten

Die Ausstellung wurde zum 30. Jahrestag des Endes der Sowjetunion geschaffen und widmet sich dem historischen Wandel in einem Territorium, aus dem mehrere unabhängige Staaten hervorgegangen sind. Sie beleuchtet Aspekte wie die komplizierte Nationenbildung, die Entwicklung von Politik und Wirtschaft, Kriege und Konflikte oder die Vergangenheitsbewältigung.

Eintritt:                kostenfrei
Link:                    www.museum-viadrina.de


Bis Freitag, 3. Juni 2022, montags bis freitags: 9:00 bis 18:00 Uhr, Europa-Universität Viadrina / Gräfin-Dönhoff-Gebäude (Foyer), Europaplatz 1

Ausstellung „Übergangsgesellschaft. Akteure der Transformation in Berlin und Brandenburg nach 1989“

Die Ausstellung zeigt Lebenswege von 14 Frauen und Männern, die die Nach-Wende-Jahre mit ihrem beruflichen und privaten Engagement in Ostdeutschland geprägt haben. Die Viadrina zeigt die Ausstellung im Rahmen der Feierlichkeiten zu ihrem 30-jährigen Bestehen.

Eintritt:                kostenfrei
Link:                    www.europa-uni.de/ausstellungen


Bis Sonntag, 12. Juni 2022, Kleist Forum / Konzerthalle / Messehalle

Musikfesttage an der Oder

Die Musikfesttage haben sich als eines der wichtigsten Musikfestivals in der deutsch-polnischen Grenzregion etabliert. Sie sind ein Kunsterlebnis und auch Zeugnis einer gelebten Partnerschaft an der deutsch-polnischen Grenze sowie einer nach Ost wie West ausstrahlenden kulturellen Identität einer europäisch orientierten Oder-Region.

Eintritt: unterschiedlich
Link:      www.musikfesttage.de


Bis Donnerstag, 30. Juni 2022, montags bis freitags: 9:00 bis 18:00 Uhr, Europa-Universität Viadrina / Gräfin-Dönhoff-Gebäude (1. Obergeschoss), Europalatz 1

Ausstellung „By my side“

In Fotografien, Porträts und Interviews verdeutlichen die Foto- und Filmkünstler des Atelier Limo, wie historische und aktuelle Grenzen das Alltagsleben von Menschen in Nikosia, Mostar, Berlin und Belfast beeinflussen.

Eintritt:                kostenfrei
Link:                    www.europa-uni.de/ausstellungen


Mittwoch, 1. Juni 2022, 10:00 Uhr, Kleist-Museum, Faberstraße 6-7,

Buchpremiere: Rozbity dzban – Der zerbrochene Krug

Zum Internationalen Kindertag kommt die polnische Übersetzung des Kinderbuches „Der zerbrochene Krug“ nach Heinrich von Kleist von Barbara Kindermann heraus. Die Übersetzung übernahm Krzysztof Iwanowski. Das wird mit den Kindern sowie den Bildungseinrichtungen der Doppelstadt gefeiert.

Eintritt: kostenfrei
Link:      www.kleist-museum.de


Mittwoch, 1. Juni 2022, 16:15 bis 17:45 Uhr, online

Gastvortrag: „Differential Inclusion in the Intra-EU Migration Regime“ – im Rahmen der Research Factory B/ORDERS IN MOTION

Englischsprachiger Vortrag von Polina Manolova (Universität Tübingen) zur Beziehung zwischen Migrationssteuerung, Zeitlichkeiten der „Ankunft“ und Arbeitsmarktprekarität bei der Konsolidierung eines bestimmten Regimes der untergeordneten Inklusion von EU-Migranten.

Anmeldung:      https://forms.europa-uni.de/form/provide/855?lang=en
Link:                  www.borders-in-motion.de/de/veranstaltungen/research-factory/index.html


Donnerstag, 2. Juni 2022, 18:30 Uhr, Friedenskirche, Schulstraße 4A

Ein Schultag in Frankfurt (Oder), wie er sein sollte – Utopie oder Vision? Was ist uns gute Bildung wert?

Täglich erleben Schulleitungen, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler, dass viele Rahmenbedingungen für Herausforderungen im Schulbetrieb sorgen. Gleichzeitig werden die Anforderungen daran, was Schule leisten soll, höher. Der Kreiselternrat Frankfurt (Oder) lädt alle Interessierten zu einer Podiumsdiskussion mit der Landespolitik ein.

Eintritt: kostenfrei
Link:      www.landesrat-der-eltern-brandenburg.de


Donnerstag, 2. Juni 2022, 20:00 Uhr, Kleist Forum, Platz der Einheit 1, Studiobühne

Vordenken. Nachdenken. #Osttransformationen (Gast: Wolfgang Engler)

Mit den Gesprächspartnerinnen und -partnern wird sich dazu ausgetauscht, wie die Erfahrungen „der Ostdeutschen“ im Prozess der Wende- und Wiedervereinigung als deutsch-europäisches Transformationswissen für die Gestaltung der bevorstehenden gesellschaftlichen Veränderungen im 21. Jahrhundert nutzbar gemacht werden können.

Eintritt:                            kostenfrei
Platzreservierung:          per E-Mail an ticket@muv-ffo.de; an der Kasse im Kleist Forum; in der Deutsch-Polnischen Tourist-Information
Link:                                      www.kleistforum.de


Freitag, 3. Juni 2022, ab 9:00 Uhr, SMOK Słubice, ul. 1 Maja 1

1. Internationaler Klavierwettbewerb „Musica Nova“

Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Musikschulen des ersten Grades. Ziel ist es, die zeitgenössische Musik zu popularisieren und die Jugend mit dieser Musiksprache vertraut zu machen. So beinhaltet die Programmvorgabe u. a. die Aufführung eines nach 1950 komponierten Stückes.

Eintritt: kostenfrei
Link:      www.smok.slubice.pl


Mittwoch, 8. Juni 2022, 16:15 bis 17:45 Uhr, Gräfin-Dönhoff-Gebäude (Raum 102), Europaplatz 1

Gastvortrag: „Ukrainian Migration to Poland: Facts, Figures, Contexts“ – im Rahmen der Research Factory B/ORDERS IN MOTION

Der englischsprachige Vortrag von Prof. Dr. Marcin Dębicki (The Centre for Regional and Borderlands Studies, Wrocław University) konzentriert sich auf die ukrainische Migration nach Polen. Themen sind u. a.: Fakten und Zahlen, Haltung der Polen gegenüber ukrainischen Flüchtlingen in den ersten Kriegswochen, historischer Kontext des polnisch-ukrainischen Zusammenlebens.

Link:      www.borders-in-motion.de/de/veranstaltungen/research-factory/index.html


Freitag, 10. Juni 2022, 13:30 Uhr, Logenhaus (Raum 101/102), Logenstraße 1

Quo vadis – Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien? Rück-, Ein- und Ausblicke auf 10 Jahre interdisziplinäre Polenstudien an der Viadrina. Festrede von Dr. Krzysztof Wojciechowski

Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien treffen sich ehemalige und heutige Mitarbeitende in der Doppelstadt an der Oder.

Link:      www.pol-int.org/de/veranstaltungen/quo-vadis-zentrum


Dienstag, 14. Juni 2022, 19:00 Uhr, Gertraudenkirche | Gertraudenplatz 6

Festgottesdienst „30 Jahre Europa-Universität Viadrina“

Anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Viadrina“ laden die Ökumenische Studierendenarbeit Frankfurt (Oder) und die katholische Studierendengemeinde am Collegium Polonicum in Słubice zu einem ökumenischen Gottesdienst ein, in dem der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Dr. Christian Stäblein predigen wird. Thematisch nimmt der Gottesdienst das Motto des Viadrina-Jubiläums auf: „Wissen schaffen. Begegnung leben. Zukunft gestalten.“ (Sprachen: Deutsch, Polnisch, Englisch)

Link:      www.oesaf.de/de/archiv/articles/id-25-01-2022-oekumenischer-festgottesdienst.html


Donnerstag, 16. Juni 2022, 16:15 bis 17:45 Uhr, Europa-Universität Viadrina, Hauptgebäude (Raum 109 /Senatssaal), Große Scharrnstraße 59

Gastvortrag: „Wie setzt sich Deutschland mit Rassismus auseinander?“ – im Rahmen der Research Factory B/ORDERS IN MOTION

Das Phänomen Rassismus soll in seinen individuellen, institutionellen und strukturellen Dimensionen untersucht werden sowie unterschiedliche potentiell betroffene Gruppen näher beforscht werden. Welche Ursachen liegen Rassismus zugrunde? Welche Folgen hat Rassismus für die Gesellschaft? Mit Prof. Dr. Naika Foroutan (Direktorin, Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung DeZIM e.V.).

Link:      www.borders-in-motion.de/de/veranstaltungen/research-factory/index.html


Freitag, 17. Juni 2022, Collegium Polonicum (Konferenzsaal Nr. 13), Ul. Kościuszki 1, 69-100 Słubice

Workshop: „Die Gewährleistung sozialer Rechte im deutsch-polnischen Grenzraum – Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis“

Im Austausch mit Akteurinnen und Akteuren aus der Region werden v. a. die sozialen Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in grenzüberschreitenden Kontexten sowie die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung thematisiert. Die Veranstaltungssprachen sind Deutsch und Polnisch.

Anmeldung:      Um verbindliche Anmeldung per E-Mail an sekretariat-hofmann@europa-uni.de bis 6. Juni wird gebeten. Ein Tagungsbeitrag wird nicht erhoben.
Link:                      www.europa-uni.de/de/struktur/unileitung/pressestelle/aktuelles/Konferenzen_-Tagungen-und-Sommerschulen/Tagungsinfos-aktuell/2022_06_17_Tagung_Soziale_Rechte_polnisch_u_deutsch.pdf


Mittwoch, 22. Juni 2022, 10:00 bis 23:00 Uhr, Europa-Universität Viadrina (Gräfin-Dönhoff-Gebäude und Brunnenplatz)

Viadrina Day

Die Europa-Universität Viadrina lädt zum Tag der offenen Tür für Studieninteressierte (10:00 bis 14:00 Uhr) sowie zum Uni-Sommerfest des AStA für Studierende, Beschäftigte, Freundinnen und Freunde der Viadrina (ab 14:00 Uhr) ein. Um 15:00 Uhr findet im Hauptgebäude (Galerie vor der Bibliothek) eine Führung durch die Fotoausstellung mit Janine Nuyken (Vizepräsidentin Viadrina) und Krzysztof Wojciechowski (Direktor Collegium Polonicum) statt.

Link:      www.europa-uni.de/viadrinaday


Donnerstag, 23. Juni 2022, 16:15 bis 17:45 Uhr, Gräfin-Dönhoff-Gebäude (Raum 102), Europaplatz 1

Podiumsdiskussion „Nur die gravierenden Fälle kommen an die Öffentlichkeit“

Die Ausstellung „GrenzGewalt” zeigt Innenansichten aus der Universität auf die 1990er-Jahre – die Jahre nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung, die von rechter Gewalt und Rassismus geprägt waren. Die Podiumsdiskussion will die Frage nach den historischen Linien rechter Gewalt aufgreifen. Mit Florian Grundmüller, Georg Hartmann, Maria Klessmann, Ronja Kroll (Organisation).

Link:      www.europa-uni.de/ausstellungen


Samstag, 25. Juni 2022, ab 15:00 Uhr, Haus der Musik, Robert-Havemann-Straße 5

Gemeinschaftskonzert und Straßenfest der Fanfarengarde

Der Nachmittag wird als Familienfest mit einem Bühnenprogramm und verschiedenen Kinderattraktionen gestaltet. Am Abend gibt es Konzerte des Polizeiorchesters Brandenburg sowie der Concert Band der Fanfarengarde. Den Höhepunkt bildet ein deutsch-polnisches Gemeinschaftskonzert von über 100 Musikerinnen und Musikern aus Frankfurt, Słubice und der Region.

Eintritt: kostenfrei
Link:      www.fanfarengarde.de


Sonntag, 26. Juni 2022, 14:00 Uhr, Museum Utopie und Alltag, Erich-Weinert-Allee 3, Eisenhüttenstadt

Ausstellungseröffnung „Transnationaler Tourismus im Ost-Block. Die Grenze der Freundschaft zwischen der Volksrepublik Polen, der DDR und der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik 1972–1989

Die Sonderausstellung, die gemeinsam mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien (ZIP) der Europa-Universität Viadrina erarbeitet wurde, setzt sich mit der nach dem Prager Frühling 1972 entstandenen Reisefreiheit auseinander.

Link:      www.utopieundalltag-digital.de/topic/reise


Sonntag, 29. Juni 2022, 17:00 Uhr, Collegium Polonicum (Kleine Aula), Kościuszki 1, Słubice

„Weiße Nächte ohne Grenzen“

Im Rahmen dieser dreiteiligen Veranstaltungsreihe, mit der die zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen der Europa-Universität Viadrina relevante Forschungsprojekte und etablierte Forschungsschwerpunkte öffentlich vorstellen, werden verschiedene Aspekte sozialer Praxis und Sprache im grenzüberschreitenden Berufsausbildungskontext diskutiert. Auf Deutsch mit polnischer Simultanübersetzung.

Anmeldung:      https://forms.europa-uni.de/form/provide/807/
Link:                      www.europa-uni.de/de/struktur/unileitung/pressestelle/30jahre/programm/index.html#Weisse%20Naechte_02_Borders

*Kurzfristige Änderungen vorbehalten. Anspruch auf Vollständigkeit wird nicht erhoben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

19 − neun =