Start Nachrichten Eisenhüttenstadt Verfassungsfeindliches Graffiti auf dem Platz der Jugend in Eisenhüttenstadt

Verfassungsfeindliches Graffiti auf dem Platz der Jugend in Eisenhüttenstadt

251

Der Platz der Jugend ist in diesem Jahr durch das Projekt „Auf den Platz, Fertig, Los!“ und Kulturland Brandenburg zu neuem Leben erweckt worden. Mit großer Bestürzung hat die Stadtverwaltung am heutigen Morgen auf Hinweis eines aufmerksamen Bürgers festgestellt, dass die ehemalige Schule V, die Kaufhalle sowie der Club am Anger von Vandalismus betroffen sind. Die zuvor im Rahmen des Projektes gefertigten Graffiti- Kunstwerke sind zum Teil mit verfassungsfeindlichen Symbolen und Parolen beschmiert worden. 

„Es ist schade, dass die von den Jugendlichen, Vereinen und weiteren Kulturschaffenden gestaltete Kunst mit extremistischen Symbolen und Parolen beschädigt wurde. Wir distanzieren uns ausdrücklich von diesem verfassungsfeindlichen Gedankengut. Am Wochenende feiert Eisenhüttenstadt sein Stadtfest. Mit dem diesjährigen Stadtfestmotto ‚Hütte feiert Vielfalt‘ wollen wir zeigen, dass Eisenhüttenstadt eine weltoffene Stadt ist. Jeglicher Extremismus darf bei uns keinen Platz haben“, erklärt Bürgermeister Frank Balzer. 

Die Polizei war noch am selben Tag auf dem Platz der Jugend und sicherte Beweise. Die Stadtverwaltung hat die Eigentümer der Immobilien informiert. Zusammen mit der Polizei hat das Ordnungsamt schnell gehandelt und die verfassungsfeindlichen Symbole unkenntlich gemacht. 

Quelle: PM Stadtverwaltung Eisenhüttenstadt 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 2 =